Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton SG
29.05.2020
06.09.2020 16:13 Uhr

BENI WÜRTH ÜBERGIBT AKTEN AN NEUEN „FINANZCHEF“ MARC MÄCHLER

Regierungsrat Benedikt Würth wird per Ende Mai 2020 aus der Regierung ausscheiden und in die Privatwirtschaft wechseln. Er wird den Kanton St.Gallen weiterhin als Ständerat im Bundesparlament vertreten. Marc Mächler wechselt per 1. Juni 2020 vom Baudepartement in das Finanzdepartement. Marc Mächler führte zuvor während vier Jahren das Baudepartement.

(sg.ch) Benedikt Würth wurde 2010 vom Volk in die Regierung gewählt und leitete bis 2016 das Volkswirtschaftsdepartement und von 2016 bis 2020 das Finanzdepartement. Schwerpunkte seiner Amtstätigkeit als Mitglied der Regierung waren der öffentliche Verkehr, die Wirtschaftsförderung, das Jagdgesetz, die Finanz- und Steuerpolitik, verschiedene personalpolitische Vorhaben sowie der Themenbereich Informatik, e-Government und Digitalisierung. Benedikt Würth war auch auf interkantonaler Ebene sehr engagiert. Nach der Leitung der Ostschweizer Regierungskonferenz präsidiert er seit 2017 die Konferenz der Kantonsregierungen.

Mit Marc Mächler übernimmt ein routinierter Finanzpolitiker den Posten des «Finanzchefs». Als Mitglied des Kantonsrates nahm er über viele Jahre Einsitz in dessen Finanzkommission und kennt die finanzpolitische Agenda des Kantons bestens. Er kann einen gesunden und stabilen Finanzhaushalt übernehmen, der allerdings vor grossen Herausforderungen steht. Als Vorsteher des Finanzdepartementes ist er indessen nicht nur für die Finanzen und die Steuern des Kantons zuständig. Auch die Personalpolitik sowie die strategische Weiterentwicklung der kantonalen Informatik gehören in das Portfolio des Vorstehers des Finanzdepartementes. Marc Mächler wird den Kanton auch im Verwaltungsrat der St.Galler Kantonalbank vertreten.

In den letzten Tagen hat Benedikt Würth die Dossiers sowie die laufenden Projekte und Vorhaben an Marc Mächler übergeben. Marc Mächler wird die Arbeit im Finanzdepartement Anfang Juni aufnehmen. Als eine seiner ersten Amtstätigkeiten wird er die Staatsrechnung 2019 im Kantonsrat in der Junisession 2020 zu vertreten haben.

Wil24