Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton SG
12.06.2020
06.09.2020 16:15 Uhr

GRÜNE/PROWIL NOMINIEREN DANIEL STUTZ UND ÖFFNEN TÜR FÜR SVP

(jg) Am 12. Juni hatten GRÜNE/prowil zur Medienkonferenz eingeladen. Stadtrat Daniel Stutz wurde für eine weitere Amtszeit nominiert. Man wünscht sich eine breit aufgestellte, teamfähige Wiler Regierung.

Bei den Wahlen ins Stadtparlament wollen die GRÜNEN, "dem nationalen und kantonalen Trend folgend", ebenfalls zulegen und ihre Vertretung von bisher sechs Parlamentariern ausbauen. Die Kandidierenden werden in den nächsten zwei Wochen bekannt gegeben.

Auch Platz für die SVP im Stadtrat

Betreffend Stadtrat sieht Parteipräsidentin Eva Noger einen klaren Anspruch auf einen Sitz. Dies gelte für alle fünf Parteien, die im Parlament vertreten seien. Im Prinzip auch für die SVP, sofern eine geeignete Kandidatin bzw. ein geeigneter Kandidat zur Wahl stehe. Für die GRÜNEN/prowil sei es wichtig, dass Stadträtinnen und Stadträte eine Partei im Rücken haben, damit im Parlament schneller bessere Lösungen realisiert werden könnten.

Daniel Stutz sieht Potential beim Teamwork

Daniel Stutz möchte weiterhin das Departement Bau, Umwelt und Verkehr (BUV) leiten, schliesst aber die Verantwortung für ein anderes Departement nicht aus. Er hielt fest, dass ihm insbesondere eine Verbesserung des Teamworks im Stadtrat am Herzen liege. Beim gemeinsamen Suchen nach Lösungen und bei der Zusammenarbeit sehe er noch Potential.

Stadtpräsidium nicht im Visier

Auf eine Kandidatur für das Stadtpräsidium verzichten GRÜNE/prowil zu diesem Zeitpunkt. Sollten aufgrund des "neu-alten" Wahlsystems fünf Stadträte, aber kein Stadtpräsident gewählt werden, werde man diese Frage nochmals beurteilen.

Kommentar: Die Wahl zum Stadtpräsidenten allein genügt nicht, der Stadtpräsident muss auch als Stadtrat gewählt werden. Würden also "nur" fünf Stadträte, aber kein Präsident gewählt, sässe Wil förmlich "in der Falle" und müsste in einem zweiten Wahlgang aus den gewählten Stadträten eine Präsidentin oder einen Präsidenten wählen, selbst wenn dies keine bzw. keiner der fünf Gewählten jetzt anstrebt.

Sie gaben die Nomination der GRÜNEN/prowil für den Stadtrat bekannt: v. l. Sebastian Koller (Wahlkampfleiter), Daniel Stutz (Stadtratskandidat) und Eva Noger (Parteipräsidentin).

Daniel Stutz möchte sich weiterhin für eine nachhaltige Politik sowie für einen attraktiven Lebensraum in der Stadt und Region Wil einsetzen: