Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bildung
14.06.2020
06.09.2020 16:15 Uhr

LEHRABSCHLUSS 2020 - FÜR DIE GESCHICHTSBÜCHER

Das Corona-Virus macht auch vor Schweizer Traditionen nicht Halt. Die festlichen Diplomfeiern der Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger 2020 entfallen. Eine schlichte Zeugnisübergabe ohne Eltern, Berufsbildner und Freunde muss genügen.

Diplomfeier 2019

Das BWZ Toggenburg in Wattwil/Lichtensteig zählt 7 verschiedene Berufsgruppen. Sie alle feiern alljährlich ihre Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger. Pro Berufsgruppe treffen sich bis zu 450 Menschen in der festlich geschmückten Turnhalle der Schule. Verschiedene Redner, vom Rektor über Verbandsfunktionäre zu Politikern, Lehrpersonen oder den Lernenden selbst geben sich das Mikrofon in die Hand. Verbandsübliche Sponsoren zeigen sich grosszügig und alle erfreuen sich an oft aufwändigen kulturellen Darbietungen. Höhepunkt ist jeweils die Diplomübergabe und die Bekanntgabe der Resultate. Schliesslich will man die jungen Menschen als das herzlich willkommen heissen, was sie sind, als Berufsleute.

Zeugnisübergabe 2020

Nicht so im Jahr 2020. Die Lernenden und Lehrpersonen sind unter sich. Diplomübergabe und Rangverlesen kann es nicht geben, weil die Abschlussnoten noch gar nicht bekannt sind. Die Räumlichkeiten werden so gewählt, dass die offiziell vorgegebenen Hygienevorschriften eingehalten werden können. Vom 8. bis zum 12. Juni werden die Lehrabgängerinnen und Lehrabgänger jeweils um 16 Uhr vor dem Schulhaus empfangen und gemäss Klassengrösse in einen passenden Raum begleitet. Gemeinsam mit den Lehrpersonen lässt man die Lehrzeit Revue passieren, betrachtet Fotos aus den vergangenen Jahren und diskutiert die aktuelle Situation. Schliesslich erhalten alle ihre Semesterzeugnisse.

Verabschiedung

Nach gut einer Stunde begibt man sich in die Turnhalle oder bei gutem Wetter auf den Pausenplatz und geniesst eine Bratwurst vom Grill und stösst auf den Lehrabschluss an. Das alles hört sich eher trist und unterkühlt an, ist es aber nicht. Der fehlende festliche Rahmen vermag die freudigen Emotionen und das Funkeln in den Augen der jungen Berufsleute nicht zu unterdrücken. Sie wissen genau, dass dieser Übertritt ins Berufsleben eine extrem grosse Bedeutung hat. Sie haben bewiesen, dass sie es können! Jetzt gehören sie dazu und die Welt steht ihnen offen. Geschenke werden verteilt, Wehmut kommt auf und Erleichterung macht sich breit. Die jungen Zimmerleute etwa lassen sich nicht davon abhalten, ihren traditionellen Zimmermanns-Klatsch aufzuführen, auch wenn dazu Mundschutz und Plastikhandschuhe nötig sind. Und das ist gut so. Die nächste Generation steht bereit. Zuversicht und positives Denken sind das Mindeste was wir ihnen ins Berufsleben mitgeben können. Wir wünschen alles Gute für die Zukunft!

Zimmermanns-Klatsch im Corona-Style.