Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kultur
06.03.2020
06.09.2020 16:15 Uhr

VERSCHIEBUNG DER HV DES JAHRGÄNGERVEREINS WIL UND UMGEBUNG

Der Vorstand des Jahrgängervereins 1951-55 Wil und Umgebung hat nach Absprache mit dem Gastrobetrieb einstimmig beschlossen, dass die Hauptversammlung vom Montag, 16. März im Toggenburgerhof in Kirchberg abgesagt und verschoben wird.

(Hermann Rüegg) Die Unsicherheiten und Auflagen betreffend das Corona-Virus veranlasste den Vorstand zu diesem Schritt. «Es geht dabei keineswegs um Panikmache. Wir möchten aber den Teilnehmenden die Unsicherheit ersparen und die Verantwortung für ein angemessenes und wohl überlegtes Handeln übernehmen», so Präsident Reto Maffei.  Da sich bis heute bereits 160 Mitglieder angemeldet haben und diese Zahl noch wachsen würde, wäre das Limit überschritten. Man müsste aufwändige Eintrittsregeln, Befragungen und administrativen Aufwand erfüllen. «Da die Räumlichkeiten im Toggenburgerhof für gegen 180 Teilnehmer sehr eng werden, können wir leider die Erfüllung der Auflagen die gefordert werden nicht mehr gewährleisten, meint Maffei weiter. Die Gesundheit geht vor. Sobald das neue Datum der HV bekannt ist, wird dieses frühzeitig kommuniziert.

Die Verschiebung der HV hat auf den internen Betrieb keinen Einfluss, denn das Jahresprogramm steht, die Personalsituation im Vorstand und dem Leiterteam ist intakt und optimal. Es stehen, ausser den Entscheiden infolge des Corona-Virus, keine ausserordentlichen Traktanden oder Aufgaben an.

Der Männer-Jahrgägerverein 1951-55 Wil und Umgebung ist schweizweit der grösste Verein dieser Art und zählt inzwischen 320 Mitglieder aus der ganzen Region Wil. Er bietet ein sehr vielfältiges Programm und soziale Kontakte für die aktiven Senioren an. Weitere Infos auf www.mjvwil51-55.ch.

Im Titelbild, Vorstand des Männer-Jahrgängervereins 1951-55 Wil und Umgebung (v.l.): Walter Bachmann, Guido Rehmann, Urs Gebert, Markus Baumgartner, Reto Maffei (Präsident), Robert Preisig, Mäni Rüegg, Ruedi Mühlemann und Otto Wick.