Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
14.07.2020
06.09.2020 16:20 Uhr

FÜR CORONA-FORSCHUNG: 500 KIRCHENMITGLIEDER SPENDEN BLUTPLASMA

500 Mitglieder der Shincheonji Daegu Kirche, einer Zweigkirche der in Südkorea ansässigen Shincheonji Kirche Jesu, spenden ihr Blutplasma in der Hoffnung und im Vertrauen, die COVID-19 Impfstoffforschung damit zu unterstützen.

Die 500 Shincheonji-Miglieder, welche sich vom COVID-19 erholt haben, werden vom 13. bis 17. Juli 2020 ihr Plasma in Blutspendewagen vor dem »Kyonpook NaWonal University Hospital» spenden. Die Autos wurden von dem koreanischen Zentrum für die Kontrolle und PrävenWon von Krankheiten (KCDC) in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz eingerichtet.

Die Shincheonji-Kirche Jesu veröffentlichte den folgenden Brief bezüglich der Plasmaspende:

"Guten Tag, wir sind die Shincheonji Kirche Jesu. Die Shincheonji Kirche Jesu hat gegenüber dem Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten angekündigt, Plasmaspenden von genesenen Corona-Patienten für die Entwicklung von COVID-19-Impfstoffen und -Behandlungen bereitzustellen. Anfangs Juni wurden dazu erste Konsultationen abgehalten. Es dauerte einige Zeit, einen Weg zu finden, eine Plasmaspende von so grossem Umfang möglichst schnell durchzuführen. Am 9. Juli kündigte jedoch das Zentrum für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten an, dass es möglich sei eine  Gruppen-Plasmaspende von 500 Personen durchzuführen, da das Koreanische Rote Kreuz drei Busse zur Plasma-Blutentnahme bereitstellen würde. Die Plasmaspende findet am Eingangstor des Gyeongbuk NaAonal University Hospital mit 500 Spendern während 5 Tagen vom 13. bis 17. Juli statt. Darüber hinaus beschlossen die Mitglieder der Shincheonji- Kirche in Daegu die Transportkosten für die Plasmaspender nicht anzunehmen, da das Land wegen COVID-19 ohnehin unter einer schweren Krise leidet.

Heilmittel finden

Bis jetzt gab es landesweit nur etwa 170 Blutplasma Spenden von Einzelpersonen, die klinischen Studien beginnen jedoch diese Woche. Das gespendete Plasma dieser 500 Shincheonji-Mitglieder wird nach den klinischen Studien zur Herstellung von Blutbehandlungsmedikamenten verwendet. Vertreter der Kirche haben die Hoffnung geäussert, dass diese Spenden dazu beitragen werden, so bald wie möglich ein Heilmittel zu finden, um allen COVID-19 Erkrankten so schnell wie möglich zu helfen.

Wir beten inständig, dass die Plasmaspende der Mitglieder der Shincheonji-Kirche in Daegu die Bekämpfung der Corona-Pandemie einen Schritt voran bringt."