Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
21.07.2020
06.09.2020 16:21 Uhr

FC WIL GIBT ZWEI-TORE-VORSPRUNG AUS DER HAND

Im vierten Saisonduell geht der FC Wil gegen den FC Winterthur trotz einer 2:0-Führung am Ende nicht als Sieger vom Platz. Nach 90 Minuten musste er sich mit einem 2:2-Unentschieden begnügen.

Einmal geht jede Serie zu Ende, so auch der Siegeszug des FC Wil gegen den FC Winterthur. Obwohl die Sforza-Elf beruhigend mit 2:0 führte, schaute beim Schlusspfiff "nur" ein 2:2 heraus. Dabei begannen die Gäste aus Wil stark und gingen in der 31. Minute durch Julian von Moos in Führung. Er staubte einen Schuss von Kwadwo Duah ab. Und nur gerade 180 Sekunden später lag die Kugel bereits wieder im Netz der Platzherren. Diesmal traf Duah selber und sorgte für einen scheinbar beruhigenden Vorsprung.

Anschluss noch vor der Pause

Die Freude währte jedoch nicht lange und die Winterthurer kamen kurz darauf zum Anschlusstreffer. Roman Buess musste nur noch einschieben. Rund fünf Minuten nach der Pause jubelten die Einheimischen bereits wieder. Gezim Pepsi verwehrte einen Freistoss per Kopf zum Ausgleich.

FC Winterthur - FC Wil 2:2 (1:2)

Dienstag, 21. Juli 2020, 18:15 Uhr / Utogrund, Zürich Telegramm

Tabelle Brack.ch Challenge League

RANG TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
01 FC Lausanne-Sport 33 20 7 6 74:31 +43 67
02 Grasshopper Club Zürich 32 17 8 7 61:37 +24 59
03 FC Vaduz 33 16 10 7 72:49 +23 58
04 SC Kriens 33 15 5 13 52:50 +2 50
05 FC Winterthur 33 12 10 11 44:57 -13 46
06 FC Wil 1900 32 12 6 14 50:52 -2 42
07 FC Stade-Lausanne-Ouchy 33 11 8 14 44:55 -11 41
08 FC Aarau 33 9 10 14 58:73 -15 37
09 FC Schaffhausen 33 6 13 14 29:53 -24 31
10 FC Chiasso 33 4 7 22 39:66 -27 19
Wil24