Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kultur
03.08.2020
06.09.2020 16:22 Uhr

SOMMERSERIE (9): "WENN ICH DIE STADT WIL REGIEREN WÜRDE"

Am 27. September 2020 wird das Wiler Stadtpräsidium neu besetzt. wil24.ch fragt bei unterschiedlichen Einwohnerinnen und Einwohnern der Stadt nach, was sie ändern würden, wenn sie an der Spitze der Stadtregierung wären.

Simon Lumpert, Präsident Altstadtvereinigung Wil

«Wenn ich Stadtpräsident von Wil wäre, würde ich jetzt ganz klar die Kommunikationsoffensive für 3. Bauetappe im Hof zu Wil aktiv gestalten. Die Wiler Bevölkerung muss jetzt begeistert werden und die 3. Etappe realisiert werden können.

Die Plätze in der Wiler Altstadt will ich mit Leben füllen und einladend gestalten. Der Kirchplatz und der Hofplatz laden heute nicht ein. Diese Räume sind für Bewohner, Besucher, Gäste und Gewerbetreibende wichtig. Die Altstadt soll auch unbedingt ein hochwertiger Lebensraum bleiben.

Wil braucht ein Verkehrsleitsystem, als Stadtpräsident belohne ich das Velofahren mit einer Veloprämie und schaffe genügend Veloparkplätze.

Wil benötigt im Weiteren einen Wassererlebnispark, einen Campingplatz sowie Abstellplätze für Wohnmobile.

Selbstverständlich würde ich verfügen, dass an der Hofchilbi nur noch THURBOBRÄU ausgeschenkt wird.»

Wil24