Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
13.08.2020
06.09.2020 16:24 Uhr

WORKSHOPS ZUR NUTZUNG DER LIEGENSCHAFT TURM

Das Konzept für die künftige Nutzung der Liegenschaft Turm in Wil wird in einem Workshopverfahren entwickelt. Eine 25-köpfige Gruppe erarbeitet das Nutzungs- und Raumkonzept für das ehemalige Feuerwehrdepot.

(Stadt Wil) Die Liegenschaft "zum Turm" an der Tonhallestrasse 15 - 25 ist Teil der historischen Unteren Vorstadt und befindet sich seit 2017 im Eigentum der Stadt. Das Stadtparlament hat im Frühling 2020 eine Motion als erheblich erklärt, womit die Erarbeitung eines Raum- und Nutzungskonzepts für die Liegenschaft als Kultur- und Musikschulzentrum verlangt wurde. In einem partizipativen Verfahren wird die Motion nun auf ihre Umsetzbarkeit hin untersucht und mit sinnvollen Ergänzungsnutzungen angereichert. Anfang 2021 wird das Konzept für eine umfassende Neunutzung des Turms vorliegen und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Für die Erstellung dieses Raum- und Nutzungskonzepts sind drei Workshops vorgesehen. An diesen moderierten Gesprächen werden die Potenziale der Liegenschaft ausgelotet, Nutzungsszenarien entworfen und ein Zielbild zu Nutzung und Raum entwickelt. Es wurden 25 Personen eingeladen, die verschiedene Anspruchsgruppen und politische Parteien vertreten.

Mit jedem Workshop werden die Vorstellungen der Nutzungen konkreter, bis am Ende des Prozesses ein umsetzbares Konzept verabschiedet werden kann. Parallel dazu wird das Architekturbüro, das bereits die Vorstudien verfasst hat, die erarbeiteten Nutzungsszenarien hinsichtlich ihrer Realisierbarkeit und Kosten prüfen.

Wil24