Home Region In-/Ausland Sport Magazin Agenda

Erneut CH-Meistertitel für RiWi-Nachwuchs

In Widnau und Diepoldsau fanden die Schweizermeisterschaften im Nachwuchs-Faustball statt. Rickenbach-Wilen konnte bei den U14-Teams den Titel gewinnen und in der U18 schaffte man die bronzene Auszeichnung.

Nachdem vor drei Wochen das RiWi U16-Team in Wilen souverän die Goldmedaille gewann, waren am letzten Wochenende auch die restlichen Nachwuchskategorien im Meisterschaftseinsatz. Am besten konnten sich die U14 Spieler in Szene setzen. Unter der Leitung ihrer Trainer Daniel Wild und Raphael Moser spielten die Jungs eine grossartige Vorrunde. Dies bedeutete den direkten Einzug ins Semifinale und nach dem klaren 2:0 gegen Gastgeber Diepoldsau standen die Hinterthurgauer im Finale gegen Zizers. Die Bündner, welche ebenfalls ein starkes Turnier gespielt haben, schafften es aber nicht RiWi zu beunruhigen und der Titel ging hochverdient an die Thurgauer.

Edelmetall auch für RiWi U18

Die U18 CH-Meisterschaft wurde in Widnau gespielt. Auch dieses RiWi-Team um Trainer Markus Schwager wurde Vorrundensieger. Es überstand dann aber die Zwischenrunde nur mit viel Glück und in der Folge wurde die Halbfinalpartie gegen Elgg-Ettenhausen verloren. Der Wille die Partie um Platz drei zu gewinnen beflügelte dann die RiWi-Spieler gegen Widnau. RiWi spielte stark und erkämpfte sich mit 2:0 Sätzen die angestrebte Bronzemedaille.

Dem U14 CH-Meisterteam gehörten folgende Spieler und Trainer an.
Livio Sprenger, Noel Gehrer, Ole Krause, Nick Bodmer, Jonas Heuberger, Levin Wild
Trainer/Coach: Raphael Moser, Daniel Wild

Und im Bronze U18-Team spielten die Folgenden:
Lars Hagmann, Janis Witschi, Timo Wild, Luca Wild, Mauro Ledergerber, Thomas Weder
Trainer: Markus Schwager

Rangliste U14

1.RiWi, 2.Zizers, 3.Diepoldsau, 4.Affeltrangen, 5.Ettenhausen, 6.Oberwinterthur, 7.Schlieren, 8.Höchst (A), 9.Wigoltingen, 10.Jona.

Rangliste U18

1.Affeltrangen, 2.Elgg-Ettenhausen, 3.RiWi, 4.Widnau, 5.Jona, 6.Fricktal, 7.Töss.

 

 

Herbert Brägger