Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton SG
01.12.2019
20.09.2020 09:03 Uhr

Daniela Grob glaubt an ihre Chance

Daniela Grob stellt sich in Degersheim zur Wahl als Gemeindepräsidentin.
Neben der amtierenden Präsidentin Monika Scherrer kämpft auch Daniela Grob Braun ums Gemeindepräsidium in Degersheim. Ihre Unterstützer schätzen ihre unternehmerische Erfahrung und ihr grosses Netzwerk, das sie gewinnbringend für Degersheim einsetzen möchte.

Frau Grob, erzählen Sie doch spontan etwas über sich!
Daniela Grob: "Meine Wurzeln sind in Degersheim, ich bin hier aufgewachsen. Bereits meine Grosseltern wohnten in der Region (Hoffeld) und Brunnadern. Ich bin Bürgerin von Neckertal und somit eine echte Toggenburgerin. Auch die Wurzeln von meinem Mann sind seit Generationen im Sennhof in Degersheim. Die Liebe zu Pferden ist uns angeboren, und Albert, mein Mann, ist sicher vielen Degersheimer/-innen bekannt als Reiter. Wir sind seit 27 Jahren ein tolles Team. Unser Pferd gehört seit bald 24 Jahren ebenfalls dazu. Die Stute geniesst die Zeit mit ihren 'Gspänli' auf grossen Weiden und bei kleineren Ausritten, die noch gut möglich sind."

Sie haben mit 30 Jahren Ihr eigenes Chemie-Rohstoff-Geschäft aufgebaut. Dazu soll eine kleinere Flotte von LKW und Lieferwagen gehört haben?
Daniela Grob: "Ja, das stimmt. Eine grosse Herausforderung, mit grossen Projekten von Kunden. Gewissenhaftes Arbeiten hatte erste Priorität, so dass alle Container-Lieferungen, per LKW, immer heil, sicher und pünktlich bei den jeweiligen Kunden ankamen. Wir reden hier von tonnenschweren Gefahrgut-Lieferungen in die jeweiligen Branchen wie Galvanikbetriebe, Metallbaufirmen, Grossgärtnereien, Schlossereien, Freibäder und so weiter."

Sie haben in den letzten Wochen viele Gespräche mit den Einwohnerinnen und Einwohnern geführt. Was kam dabei zur Sprache?
Daniela Grob: "Neben den globalen und nationalen Themen wie Corona, Altersvorsorge und Arbeitsplatzsicherheit sind es auch viele eigentliche Dorfthemen, die angesprochen wurden."

Sie wollen bei Entscheidungen alle ins Boot holen und auch die Kommunikation verbessern. Wie dies?
Daniela Grob: "Bei der Suche nach Lösungen muss mit allen Beteiligten und Betroffenen das Gespräch gesucht werden, damit die Entscheidungen auch breit abgestützt sind. Zudem werde ich mich dafür einsetzen, dass Vereine, Gewerbebetriebe und Privatpersonen schnell und einfach Neuheiten bekannt geben, Informationen teilen und Meinungen austauschen können. Ich habe mich darum bemüht, dass wir eine Online-Zeitung degersheim24.ch bekommen können - wie die bestehenden Portale gossau24.ch, wil24.ch, uzwil24.ch und herisau24.ch. Das wird dem Gemeindeleben gut tun."

Was können Sie als erfahrene Unternehmerin auch noch einbringen?
Daniela Grob: "Ich bin überzeugt, dass ich gegenüber meiner Mitbewerberin den grossen Vorteil habe, dass ich weiss, was es heisst, wenn man Löhne/Sozialleistungen bezahlen muss Ende Monat. Geld das unter Zeitdruck verdient werden muss, damit es Ende Monat auch wirklich verfügbar ist. Wie hart das sein kann, gerade auch jetzt wieder in dieser Corona-Zeit, wissen nur Unternehmer-/innen."

jg