Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Bildung
03.10.2020
06.10.2020 10:23 Uhr

AMUB.CH 29. bis 30. Oktober an der Tischmesse

Anstelle der abgesagten OBA 2020 findet eine Tischmesse zum Thema „Berufswahl in der Coronakrise“ statt, und zwar am 29. und 30. Oktober 2020 in den Hallen der Olma Messen St.Gallen. Hier bietet sich Gelegenheit, AMUB.CH kennenzulernen. AMUB.CH ist ein Netzwerk von Ausbildungsanbietern für „Ausbildungen für Jugendliche mit Unterstützungsbedarf“.

Für wen lohnt sich ein Besuch am AMUB-Stand?
Nicht allen Jugendlichen ist es möglich, eine Lehrzeit ohne Unterstützung zu bewältigen. Für betroffene Jugendliche bestehen Leistungen, damit sie trotz ihrer Beeinträchtigung optimal durch die Lehrzeit begleitet werden können.

Wer ist bei einer Ausbildung mit Unterstützungsbedarf für betroffene Jugendliche involviert?
Besteht Unterstützungsbedarf, muss zuerst eine Anmeldung bei der entsprechenden IV-Stelle erfolgen.  Idealerweise sollte die Anmeldung im 8. Schuljahr erfolgen, damit der Anspruch bei der IV-Stelle frühzeitig abgeklärt werden kann. Besteht ein Anspruch auf eine Ausbildung mit Unterstützungsbedarf, berät die Berufsberatung der IV-Stelle den Jugendlichen und involvierte Personen.

Wo findet eine Ausbildung für Jugendliche mit Unterstützungsbedarf statt?
Die Ausbildung findet je nach Unterstützungsgrad und Eignung des Jugendlichen im freien Arbeitsmarkt oder in einer sozialen Organisation statt.

Welche Perspektiven und Möglichkeiten haben betroffene Jugendliche?
Bei der Auswahl der Ausbildung (PrA nach INSOS, EBA, EFZ) werden die Fähigkeiten und die Situation der Jugendlichen berücksichtigt. Dafür stehen attraktive Ausbildungsplätze zur Verfügung. Nach der Ausbildung können die Auszubildenden bei Eignung eine Anschlussmöglichkeit im freien Arbeitsmarkt erwerben.

Weitere Infos auf
www.AMUB.CH

pd