Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Wil SG
11.11.2020
11.11.2020 22:59 Uhr

JuPa Wil hat die Arbeit bereits aufgenommen

Nach der Gründungsversammlung des Wiler Jugendparlaments am 8. November (wil24.ch berichtete) ginge die Jugendlichen nicht nach Hause, sondern nahmen in Arbeitsgruppen bereits erste Projekte in Angriff.

Wir fragten bei Andrin Hobi nach, der als Co-Präsident zusammen mit Arta Mustafi, die erste "Legislaturperiode" leitet.

Welches waren nach dem Gründungsakt die ersten Schritte? 
Andrin Hobi: "Wir haben uns in drei Gruppen aufgeteilt, welche jeweils verschiedene Projekte bearbeiten. Die Gruppen sind nach Themen geordnet."

Welche Themen und Projekte sind dies?
Andrin Hobi: "Die erste Gruppe widmet sich der Mobilität. Ihre beiden Projekte sind der Ausbau der Velowege und die Ausdehnung der Busfahrzeiten, insbesondere am Abend. Betreffend Velowegen wollen wir dafür sorgen, 'dass Wil velofreundlicher wird, sprich: Die Förderung von Velowegen oder in Bereichen, wo es ein Fahrverbot von Velos gibt, die Aufhebung der Verbote'.

Die zweite Gruppe hat die Bildung zum Thema und verfolgt momentan ein Projekt. Hier ist die Digitalisierung der Schulen das Ziel. 'Das Ziel unseres Projekts ist es primär, die Digitalisierung in allen Oberstufen zu verbessern, damit alle die gleichen Möglichkeiten haben'.

Bei der dritten Gruppe "Freizeitgestaltung" mussten wir unser Projekt ändern, weil unser geplantes Projekt - wie wir im Nachhinein erfahren haben - Ähnlichkeiten mit einem bereits bestehendem Projekt der Stadt Wil hat und wir wollen etwas Neues machen und doppelte Arbeit vermeiden. Diese Gruppe wird eine neues Projekt definieren."

Herr Hobi, vielen Dank und weiterhin viel Freude mit dem JuPa Wil.

Arta Mustafi und Andrin Hobi bilden das erste Präsidium des Wiler Jugendparlaments.
jg