Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Ajoies neuer Stolz mit einem Sieg eröffnet

Gerne hätten die Spieler des HC Ajoie ihre Premiere in der umgebauten Halle in Pruntrut mit den Fans gefeiert (Archivbild)
Swiss League – Stadion-Premiere geglückt: Drei Tage nach der 1:7-Klatsche in Kloten rehabilitiert sich Ajoie in der Swiss League mit einem 4:0-Heimsieg über Leader Thurgau.

Für die Jurassier war es das zweite Spiel nach der Quarantäne und die Premiere in der umgebauten Eishalle in Pruntrut. Eigengewächs Bastien Pouilly erzielte in der 10. Minute in Überzahl den ersten Treffer in der für knapp 28 Millionen Franken renovierten und umgebauten Patinoire du Voyeboeuf, die eigentlich Platz für 4761 Zuschauer böte. Auch Ajoies kanadische Erfolgsgaranten Philip-Michael Devos und Jonathan Hazen reihten sich im Geisterspiel unter die Torschützen.

Während sich der Cupsieger der letzten Saison mit dem siebten Sieg im achten Saisonspiel auf Platz 5 verbesserte, führt Thurgau nach 16 absolvierten Partien die Tabelle nur noch mit fünf Punkten Vorsprung auf das zweitplatzierte Langenthal an. Die Oberaargauer, die sich beim 7:2 gegen die Biasca Ticino Rockets keine Blösse gaben, haben allerdings noch vier Spiele weniger ausgetragen als der Leader.

Resultate und Tabelle der Swiss League

Die Resultate vom Dienstag: GCK Lions - Sierre 2:5 (0:1, 1:2, 1:2). La Chaux-de-Fonds - EVZ Academy 3:6 (1:0, 2:3, 0:3). Langenthal - Biasca Ticino Rockets 7:2 (2:1, 1:0, 4:1). Ajoie - Thurgau 4:0 (1:0, 1:0, 2:0). Winterthur - Olten 2:3 (1:0, 0:2, 1:0, 0:0) n.P.

Rangliste: 1. Thurgau 16/30 (49:38). 2. Langenthal 12/25 (44:27). 3. Kloten 11/23 (50:24). 4. Sierre 12/22 (39:39). 5. Ajoie 8/19 (39:22). 6. Olten 12/19 (39:33). 7. La Chaux-de-Fonds 12/17 (41:38). 8. GCK Lions 13/17 (29:39). 9. Winterthur 14/17 (37:58). 10. Biasca Ticino Rockets 14/14 (30:51). 11. EVZ Academy 13/11 (29:51). 12. Visp 11/8 (31:37).

Keystone-SDA