Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Fussball
04.12.2020

"Englischer Advent" für den FC Wil

Bei so vielen Spielabsagen in allen Sportarten ist man richtig froh, dass der FC Wil - Daumen drücken, dass es so bleibt - seine Challenge League-Partien austragen kann. Vor dem heutigen Spiel in Lausanne gab es wieder einen "Kafi mit Alex".

Ja, es wird eine Phase hoher Spielintensität für das Team von Alex Frei. Fünf Spiele innert zwei Wochen machen diese Vorweihnachtszeit zum "englischen Advent" für den FC Wil 1900. Viel Arbeit und hoffentlich auch viel Freude vor Weihnachten also. Zu feiern gab es diese Woche bekanntlich bereits schon die UEFA Pro Lizenz für den Wiler Trainer. Alex Frei: "Ich bin sehr zufrieden damit, aber man hat nie ausgelernt. Bezüglich Weiterbildung mache ich eine kurze Pause, bin aber schon am Evaluieren von weiteren Angeboten, zumal auch immer interessantere Online-Lehrgänge zu verschiedenen Themen verfügbar werden."

Heute Freitag heisst der Gegner FC Stade-Lausanne Ouchy. Die Freunde des Fussballs freuen sich auf den Livestream der Partie und sind gespannt. Nach dem über weite Strecken ausgezeichneten Auftritt des FC Wil beim 1:1 gegen GC liegen die Waadtländer auch in Reichweite. "Wie immer" streben die Wiler einen Sieg an und auch diesmal wird es kein Zuckerschlecken werden. Die Gastgeber haben sich in der Tabelle still und leise weit nach oben geschlichen und Alex Frei kennt den Grund dafür: "Wir treffen auf eine sehr erfahrene, gut harmonisierende Equipe mit einer starken Offensive. Entscheidend wird die Tagesform sein. Wenn unsere Spieler ihr Leistungspotential abrufen können, ist vieles möglich."

On verra. Hopp Wil!

Jürg Grau