Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Fussball
14.02.2021
15.02.2021 18:42 Uhr

Romain Villiger: mit 26 Jahren schon UEFA A-Lizenz

Romain Villiger, Assistenztrainer 1, Mannschaft des FC Wil 1900.
"chliinä Club, grossi Gschichtä", der neue Slogan des FC Wil 1900, passt auch bestens zum Leben von Romain Villiger, dem Assistenztrainer des FC Wil. Viel Talent, harte und erfreuliche Erfahrungen, leidenschaftliches Engagement und der stete Blick nach vorn zeichnen ihn aus.

Zusammen mit Alex Frei ist Romain Villiger von der erfolgreichen U18 des FC Basel zum FC Wil gestossen. "Als mich Alex im Sommer des letzten Jahres fragte, ob ich mit ihm zum FC Wil käme, war ich sofort dabei. Auch ich wollte diese Einstiegschance in den Profifussball packen."

Im Gespann mit dem ehemaligen Torjäger der Nation übernahm er kurz vor dem Saisonstart das Wiler Team, bestehend aus mehrheitlich ebenfalls neuen, sehr jungen Spielern. Romain Villiger: "Ich unterstütze Alex Frei bei den Trainings- und Matchvorbereitungen sowie bei den Spielanalysen; während den Trainingseinheiten leiten wir je eine Übungsgruppe. Mir gefällt die Arbeit beim FC Wil. Verein, Staff und Spieler ziehen an einem Strang. Wir wollen uns stets verbessern und unsere Ziele als führender Ausbildungsverein im Profifussball verwirklichen."

Abruptes Ende der Spielerkarriere

Romain Villiger auf die Frage nach seiner persönlichen Geschichte: "Seit 30 Jahren bin ich im Sog des Fussballs. Das Fussball-ABC lernte ich bei den Young Boys Bern. Danach spielte ich für Xamax Neuchâtel und für den FC Thun. Mit 20 Jahren musste ich meine Spielerkarriere aber bereits beenden. Auf einer Autofahrt ins Training war ich der letzte in einer stehenden Kolonne, als mich ein Fahrzeug von hinten mit 90 km/h ungebremst rammte. Mit sehr viel Glück und dank guter körperlicher Verfassung überlebte ich den Unfall und die daraus resultierende Halswirbelverletzung. Auf hohem Niveau Fussball zu spielen, war jedoch nicht mehr möglich. Nach einer kurzen Pause begann ich mich als Trainer zu engagieren und machte mich auf diesen neuen Weg, der mich nun zum FC Wil geführt hat." 

Nächstes Ausbildungsziel: UEFA Pro Lizenz

Dieser Weg war geprägt durch stetig wachsende Herausforderungen und viele Erfolgserlebnisse. Parallel dazu absolvierte Romain Villiger zahlreiche Ausbildungen, die sich sehen lassen können. Mit 26 Jahren war er einer der jüngsten Schweizer Trainer mit UEFA A Lizenz und auch jetzt will Romain Villiger noch dazulernen: "Mein nächstes Ziel ist die UEFA Pro Lizenz".

Familie und Fussball

Am wichtigsten für den sympathischen Wiler Assistenztrainer sind seine Familie und der Fussball. "Meine Frau kommt aus dem Kanton Aargau und wir wohnen in Wettingen. Sie arbeitet seit ihrem Doktorat in der Pharmabranche in Zürich. Ich pendle nach Wil und - wenn es mal später wird - übernachte ich in einem Hotel in der Region."

Romain Villiger zur Entwicklung des Wiler Teams (aufgenommen vor dem 2:0-Sieg gegen Stade Lausanne-Ouchy vom 12. Februar 2021).

Romain Villiger - zur Person

- Romand, geboren und aufgewachsen in Bern
- 39 Jahre alt
- Ist bilingue und spricht auch fliessend Englisch

Trainerlaufbahn:
- Assistenztrainer 1. Mannschaft FC Wil 1900
- 8 Jahre Nachwuchsabteilung FC Basel
  > Assistenztrainer U18 (mit Alex Frei)
  > Cheftrainer U16 
  > Assistenztrainer U21 (mit Massimo Ceccaroni)
  > Cheftrainer U15
- Cheftrainer FC Simmering, Österreich (2012)
- Nachwuchs-Abteilung FK Austra Wien (2011)
- SFV KV-Ausbildung und Nachwuchsbereich Credit Suisse Football Academy Emmen (6 Jahre)

Ausbildung:
- SFV Instruktor
- Berufstrainer BTA (Swiss Olympics)
- Konditionstrainer SFV und Swiss Olympics
- UEFA A-Lizenz

Jürg Grau