Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Jonschwil
03.03.2021
03.03.2021 09:30 Uhr

Anonyme Denunzianten sorgen für Take-away Aufruhr

Bild: Archiv uzwil24.ch
In der Gemeinde Jonschwil sorgten Polizeikontrollen bei der Schöpflibeiz in Jonschwil und bei der Hofbeiz in Bettenau für Missverständnisse und Diskussionen. Die Beizen-Wirte klären die Lage.

Eine anonyme Person hat die Schöpflibeiz und Hofbeiz angezeigt, weil Gäste vor Ort im Freien auf Bänken das im Take-Away Gekaufte konsumierten. Gemeindepräsident Stefan Frei suchte am Freitagnachmittag das Gespräch telefonisch mit uns und bat uns, die Sitzgelegenheiten im Freien zu entfernen. Er erwähnte dabei, dass er einen anonymen Brief erhalten habe.

Unabhängig davon machte die Polizei am gleichen Nachmittag eine Kontrolle bei beiden Betrieben, da die Polizei ebenfalls einen anonymen Hinweis bekam. Die Polizei rückte aufgrund dieses Hinweises aus; sie wurde nicht vom Gemeindepräsidenten aufgeboten. Die Polizei hat uns das am Montag bestätigt. Leider wurden auf zahlreichen Facebook-Kommentaren falsche Informationen verbreitet und Gemeindepräsident Stefan Frei wurde sehr unfair angeschuldigt. Am Montag führten die Polizei, Gemeindepräsident Stefan Frei und Ratsschreiber Pascal Knaus eine weitere Besprechung und bereinigten die Situation. Wir entschuldigen uns deshalb in aller Form bei Gemeindepräsident Stefan Frei und bedauern die entstandenen Fehlinterpretationen.

Wir mussten zur Kenntnis nehmen, dass die Polizei anonymen Hinweisen von Amtes wegen nachgehen muss. Wir meinen allerdings, dass anonyme Schreiber oder Anrufer ihren Namen bekannt geben sollten.

Luzia & Hans Scheiwiller, Schöpflibeiz Jonschwil
Helena & Marcel Künzli, Hofbeiz Bettenau

GA Jonschwil / jg