Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
12.03.2021
13.03.2021 20:30 Uhr

Wiler Mandelfisch winkt als Belohnung

Bild: wil24.ch/ / jg
Mit dem Rückenwind des Erfolgs kann der FC Wil 1900 heute Abend, 13. März 2021, das Auswärtsspiel beim FC Aarau in Angriff nehmen. Gelingt ein nächster Sieg im Land der Rüeblitorte? Da kann vielleicht der Wiler Mandelfisch mithelfen.

Zwei 3:1-Siege hat der FC Wil in dieser Saison gegen den FC Aarau bereits verbuchen können. Von "Lieblingsgegner" zu sprechen wäre dennoch vermessen. Alex Frei: "Es ist für mich überraschend, dass der FC Aarau nicht ganz oben in der Tabelle mitspielt. Sie verfügen offensichtlich über ein vergleichsweise hohes Budget und haben bekannte Spielernamen wie Marco Aratore, Shkelzen Gashi oder Filip Stojilkovic in ihren Reihen."

"Selbstvertrauen, Gespür, Teamgeist"

Alex Frei setzt den Fokus aber erneut nicht auf den Gegner, sondern auf sein eigenes Team: "Ich freue mich über die Fortschritte, die mein Team auf und neben dem Platz gemacht hat. Wir sind sichtbar gereift und können unsere Arbeit jetzt auch in Punkte ummünzen. Die Ruhe im Verein und das vorhandene Talent sind dafür gute Voraussetzungen. Das Selbstvertrauen und der Teamgeist sind gewachsen. Stetig verbessert hat sich zudem das Gespür für die Situation - in der Defensive und in der Offensive. Deshalb gilt auch für die Partie in Aarau: Wenn wir in der Lage sein werden, unsere Leistung abzurufen, wird es ein positives Resultat geben."

Wiler Mandelfisch als Belohnung

Die Aargauer haben ihre feine Rüeblitorte. Mögen wir ihnen gönnen. Wir bringen jetzt aber den berühmten, köstlichen Wiler Mandelfisch der Confiserie Hirschy ins heutige Spiel. Für jeden gewonnenen Punkt und jedes erzielte Tor spendiert Wil24 dem Wiler Team einen Mandelfisch fürs nächste Team-Meeting.

Hopp Wil!

Jürg Grau