Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Lifestyle
06.04.2021

Murg-Stiftung: Das neue "Haus am Weg" bezugsbereit

Feierliche Eröffnung (v.l.): Christof Gisler (Geschäftsführer Murg-Stiftung), David Bosshard (CEO Clienia-Gruppe) und Hans Schwyn (Präsident des Stiftungsrates der Murg-Stiftung). Bild: zVg
Nach einer rund zweijährigen Planungs- und Umbauzeit konnte die Murg-Stiftung ihr neues «Haus am Weg» auf dem Areal der Clienia Littenheid AG mit 32 modernen Wohneinheiten beziehen.

Ein echter Meilenstein in der Geschichte des innovativen Sozialunternehmens, das Menschen mit psychischer Beeinträchtigung wertschätzenden Wohn- und Lebensraum bietet. Im Rahmen einer Schlüsselübergabe mit Vertretern der Bauherrschaft der Littenheid Liegenschaften AG wurde das «Haus am Weg» feierlich eröffnet und die attraktiven und modernen Studios und Einzelzimmer von den Bewohnerinnen und Bewohnern bezogen.

Trotz anspruchsvoller Rahmenbedingungen aufgrund der Covid-19-Situation konnte die Komplettsanierung des ehemaligen Patientenhauses der Clienia Privatklinik Littenheid  pünktlich realisiert werden. Mit dem nun bezogenen «Haus am Weg» verfügt die Murg-Stiftung über 32 attraktive und grosszügige Studios und Einzelzimmer mit hohem Wohnkomfort und eigener Nasszelle. Das Haus bietet auch neue und helle Gemeinschaftsräume sowie einen grosszügigen und  stimmigen Aussenbereich. Neu sind bis auf die Werkstätten und die beiden Aussenwohnungen in Busswil und Littenheid alle Bereiche wie Wohnen, Tagesstätte, Dienste und Verwaltung unter einem Dach vereint.

«Haus am Weg» als Ort der Kraft und Ruhe

Im «Haus am Weg» der Murg-Stiftung erhalten Menschen mit psychischer Beeinträchtigung einen wertschätzenden Wohn- und Lebensraum, können zur Ruhe kommen und so frische Energie für ihre Alltagsbewältigung sammeln. Neben den modernen und nach neustem Standard konzipierten Wohneinheiten in ländlicher Umgebung ermöglichen vielfältige Tagesstrukturangebote wertschätzende Teilhabe und stellen den Menschen und seine individuellen Bedürfnisse in den Mittelpunkt.

Feierlicher Eröffnungsakt

Im Beisein von Vertretern der Bauherrschaft der Littenheid Liegenschaften AG durfte Hans Schwyn, Präsident des Stiftungsrates der Murg-Stiftung, pünktlich um 09.30 Uhr die Schlüssel für das neue «Haus am Weg» in Empfang nehmen, bevor das rote Band durchschnitten wurde und die begeisterten Bewohnerinnen und Bewohner ihre neuen, möblierten Studios und Einzelzimmer beziehen und sich in der neuen Umgebung einleben konnten. 

Tag der offenen Tür für 1. Juli 2021 geplant

Je nach Covid-19-Situation plant die Murg-Stiftung, ihr neues «Haus am Weg» im Rahmen eines «Tag der offenen Tür» für Interessierte vorzustellen. Als provisorischer Termin wurde der Donnerstag, 1. Juli 2021, festgelegt.

«wir über uns»

Die Murg-Stiftung im thurgauischen Littenheid bietet Menschen mit psychischer Beeinträchtigung wertschätzenden Wohn- und Lebensraum in ländlicher Umgebung. Dabei eröffnen individuelle und bedürfnisorientierte Angebote in den Bereichen «leben | wohnen | wertschätzen» neue Perspektiven für ein selbstbestimmtes Leben der Klientinnen und Klienten. Mit dem im April 2021 neu bezogenen, frisch umgebauten «Haus am Weg» verfügt die Murg-Stiftung über 32 attraktive und moderne Studios und Einzelzimmer. Zusätzlich bieten zwei Aussenwohnungen in Busswil und Littenheid selbständiges Wohnen und bedarfsgerechte Betreuung. Vielfältige Tagesstrukturangebote ermöglichen wertschätzende Teilhabe und stellen den Menschen und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Die Murg-Stiftung wurde 1979 gegründet und beschäftigt heute als innovatives Sozialunternehmen rund 25 motivierte und engagierte Mitarbeitende in den Bereichen Sozialpädagogik, FAGE, FABE, Administration und Hausdienst. www.murg-stiftung.ch

PK