Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Lifestyle
21.04.2021
22.04.2021 08:15 Uhr

Mit Öffnung der Terrassen kehrt die Freude zurück

Vierertische, Abstand und Minigolf-Spiel im Freihof Gossau. Victor Ledergerber: "Die Stimmung bei den Menschen heitert sich wieder auf." Bild: jg
Nach dem Lockerungsentscheid des Bundesrats öffnen jeden Tag mehr Gastrobetriebe ihre Terrassen und ihre Gartenrestaurants. Besonders gross ist der Ansturm dort, wo auch Spielmöglichkeiten angeboten werden.

Eine kleine Tour im Fürstenland zeigt es auf: Es gibt einen grossen Nachholbedarf. Der Drang nach draussen an die frische Frühlingsluft und in die aufblühende Natur ist riesig. Ebenso das Bedürfnis, sich zu treffen, sich verwöhnen zu lassen oder einfach einen Kaffee oder ein Bier mit Freunden zu geniessen.

Auch auswärts essen ist - bei schönem Wetter - wieder möglich. Einige Wirte haben sich viel Mühe gegeben, die Terrassen vor Wind und Wetter zu schützen, um fast bei jeder Temperatur eine "Einkehr" zu ermöglichen.

"Bei Temperaturen über 5 Grad haben wir offen", erklärt Victor Ledergerber, Geschäftsführer des Freihof Gossau. Damit hat er eine neue Öffnungsregel für seinen Betrieb festgelegt.

Auch Martin Schlauri vom Dorfkafi und Bäckerei Zuzwil gibt seiner Begeisterung Ausdruck: "Wieder Gäste willkommen heissen zu können, ist für uns eine Herzensangelegenheit. Hoffen wir auf viele schöne Frühlingstage."

Impressionen aus dem Fürstenland

In der Oberen Bahnhofstrasse in Wil ist das Strassencafé der Confiserie Hirschy ebenso ein Magnet wie der aktuelle artgarden-Ausstellung. Bild: yg
  • Terrasse des Dorfkafi Zuzwil. Bild: jg
    1 / 3
  • Dorfkafi Zuzwil-Inhaber Martin Schlauri: "Wir freuen uns sehr und spüren auch die grosse Freude und Erleichterung bei unseren Gästen." Bild: jg
    2 / 3
  • Dorfkafi und Bäckerei Zuzwil öffnet die Gartenwirtschaft. Bild: jg
    3 / 3
  • "Nehmen Sie doch bitte Platz!" Bild: RS
    1 / 2
  • Besonders gediegene und wärmende Sitzplätze bietet die Terrasse des Hotels Uzwil. Bild: RS
    2 / 2
jg