Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
12.05.2021
12.05.2021 07:04 Uhr

FC Wil sichert mit 3:2 über Chiasso den Klassenerhalt

Der FC Wil 1900 spielt auch 2021/22 in der Brack.ch Challenge League.
Mit einem 3:2-Sieg über den Tabellenletzten FC Chiasso sichert sich der FC Wil in der 34. Runde den definitiven Ligaerhalt. Mergim Brahimi, Maren Haile-Selassie und Silvio sorgen mit ihren Toren für Begeisterung im Sportpark Bergholz.

Endlich konnte der FC Wil die Sieglosigkeit gegen den FC Chiasso beenden und sorgte mit einem 3:2-Erfolg für den definitiven Klassenerhalt. Dabei mussten die Äbtestädter zunächst einem frühen Rückstand hinterherlaufen. Aber noch vor der Pause kamen die Wiler zum verdienten Ausgleich.

Denkbar schlechter Beginn

Der FC Wil erwischte in diesem so eminent wichtigen Spiel einen denkbar schlechten Start und geriet bereits nach sieben Spielminuten in Rückstand. Nach einem Eckball  kam der Ball auf den zweiten Pfosten von wo ihn Silva in den Fünfmeterraum köpfte und Merlin Hadzi die Kugel über die Linie bugsierte.

Beste Wiler Möglichkeit

Nach 34. Minuten kamen die Wiler zu einem Freistoss, welcher sehr gefährlich wurde. Maren Heile-Selassie zirkelte die Kugel auf den Kopf von Silvio, doch der Tessiner Torhüter Alexandros Safarikas war zur Stelle und klärte bravourös.

Ausgleich kurz vor der Pause

Die Platzherren wurden mit der Zeit immer besser und rissen das Spieldiktat an sich und wurden denn auch prompt belohnt. Nach einem langen Ball von Marcin Dickenmann in den gegnerischen Strafraum war es Mergim Brahimi, welcher mit einem gefühlvollen Drehschuss den viel umjubelten Gleichstand erzielte.

Führung durch Haile-Selassie

Zunächst war zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht viel los, ehe nach einer knappen Stunde Jubel auf dem Rängen ausbrach. Haile-Selassie nahm den Ball nach einer Flanke von Valon Fazliu gekonnt mit der Brust an und spitzelte diesen am verdutzen Tessiner Hüter vorbei ins Netz.

Silvio führte Entscheidung herbei

Eine knappe Viertelstunde vor Schluss sorgte Silvio für den definitiven Klassenerhalt. Ein Ball von der rechten Seite, welcher erneut vom spielfreudigen Fazliu kam, fand den Weg auf den Kopf des Brasilianers. Der Jubel kannte keine Grenzen im Sportpark Bergholz, auch wenn der roten Laterne in der Nachspielzeit noch das 2:3 gelang. Es war übrigens der erste Sieg der Wiler über die Tessiner seit dem 20. Juli 2019.

FC Wil – FC Chiasso 3:2 (1:1)
Dienstag, 11. Mai 2021, 20:00 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm

Tabelle Challenge League

RANG   TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
01   Grasshopper Club Zürich 34 18 7 9 57:41 +16 61
02   FC Thun 34 18 7 9 54:42 +12 61
03   FC Aarau 34 16 7 11 63:55 +8 55
04   FC Schaffhausen 34 15 9 10 56:44 +12 54
05   FC Stade-Lausanne-Ouchy 34 13 13 8 51:39 +12 52
06   FC Winterthur 34 11 10 13 49:47 +2 43
07   FC Wil 1900 34 10 9 15 42:46 -4 39
08   SC Kriens 34 8 11 15 36:46 -10 35
09   Neuchâtel Xamax FCS 34 10 5 19 34:55 -21 35
10   FC Chiasso 34 8 8 18 31:58 -27 32
Der Treffer zum 2:1 durch Maren Haile-Selassie.
Silvio erhöht auf 3:1 für den FC Wil 1900. Bild: jg
mas