Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Fussball
10.05.2021
11.05.2021 22:51 Uhr

"Verhexte" Serie gegen Chiasso soll jetzt enden!

Bild: Screenshot wil24.ch
Seit über einem Jahr ist der FC Wil ohne Sieg gegen den FC Chiasso. Seit Februar 2020 waren zwei Unentschieden und drei Niederlagen zu verzeichnen. Ein Sieg ist überfällig! Doch wie den Bann brechen?

Mit einem Fluch und Schwarzer Magie hat diese Serie wohl kaum zu tun. Trotzdem erkundigten wir uns nach möglichen "Massnahmen".

Auf die Frage, wie ein solcher Bann gebrochen werden könnte, bekamen wir sehr unterschiedliche Antworten. Kerzenlicht in der Kabine oder sogar eine "Vodou-Transformationssitzung" für die Spieler wurden vorgeschlagen.

Ein anderer Vorschlag war, dass der Trainer Alex Frei vor dem Spiel jedem Spiel drei Mal auf den Rücken klopfen solle, um positive Energien frei zu machen und das Selbstvertrauen der Spieler zu stärken. Wäre vom Aufwand her zu machen und würde wohl kaum schaden.

Und auch dieser "Zauberspruch" vor dem Spiel soll helfen: "Gemeinsam verbannen wir alle schlechten Energien und rufen die höchsten und reinsten Kräfte zu Hilfe. Hebt negative Energien auf und wandelt diese für den FC Wil in positive Stärke um!"

Machen Sie mit! Auch Sie können die Wirkung des Zauberspruchs verstärken, indem Sie ihn laut vorlesen. Braucht der FC Wil gar nicht? Dann können wir während des Spiels mit Daumendrücken immer noch einen Beitrag leisten.

Auf einen spannenden Fussballabend am Live-Stream. Hopp Wil!

Und vielleicht beginnt heute Abend ja eine lange Siegesserie des FC Wil gegen den gleichen Gegner.

Und so geht's! Die 7 Tore gegen den FC Aarau im Videoclip

Jürg Grau