Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kultur
17.05.2021

Publikum wird durch Räume und Winkel des Hofs geführt

Bild: Stiftung Hof zu Wil
Im Hof zu Wil finden am 28./29./30. Mai 2021, jeweils um 20:45 Uhr, einzigartige "onSite Inszenierungen" statt. Es handelt sich um eine Performance von Cie. GangWERK.

Cie. GangWERK inszeniert ihre Performances in historisch und kulturell interessanten Kraftorten.
Mit grundRAUSCHEN bespielen sie Ende Mai dreimal den Hof zu Wil in einer onSite Inszenierung. Das Publikum wird in einer ausgefallenen Führung durch die Räume und Winkel des Hofes geführt. Dabei verweben die darstellenden Künstler die Geschichte, die Atmosphäre und die Architektur des Hofes mit dem Thema ihres Tanz-Theaters: die Stille und das Grundrauschen. Der Hof wird belebt und kann von den Wilern einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet werden.

Mehr zum Thema des zwei Frauen Stückes:

Grundrauschen ist der Geräuschteppich eines Gerätes, das kein Nutzsignal führt. Stille: die Abwesenheit von Geräuschen und Tönen.

Wie nehmen wir Stille wahr? Dieses empfindliche Gebilde, das sich bei einem Annäherungsversuch im selben Moment verflüchtigt. Grundrauschen ist entleerte Aktion. Ist es deshalb das Andere der Stille? Beide Phänomene beziehen sich auf den Hörsinn und die visuelle Wahrnehmung. Beide sind isoliert betrachtet aussagelos, in ihrer Erscheinung gegenteilig. Gibt es das Eine, gibt es vom Andern meist zu wenig. Eines ist jedoch klar: Grundrauschen und Stille sind allgegenwärtig und unüberhörbar. Zwei Antipoden, die sich nicht festhalten und fassen lassen. Oder etwa doch? Lassen Sie uns hinhören - still sein: ruhend, rauschend, sprachlos und fasziniert.

Die Compagnie GangWERK erforscht mit der Vielfältigkeit ihrer Akteurinnen tänzerisch, musikalisch, erzählend und dokumentarisch die Fakten und den poetischen Gehalt zweier Phänomene, denen wir uns nicht entziehen können oder wollen. Ein klang- und bewegungsvoller, poetischer Hör-Spiel Abend. Inszeniert auf den Hof zu Wil. Kommen Sie, und entdecken Sie einen altbekannten Ort neu.

In Kooperation mit dem Hof zu Wil.

Spieldaten: 28./29./30. Mai 2021 um 20:45 Uhr im Hof zu Wil

Eintrittspreise: CHF 30 normal / alle anderen CHF 15

Weiter Informationen: www.gangwerk.info

Credits

 

Konzept/Idee: Anne Dauberschmidt

Regie: Nicole Erbe/Evelyne Verhellen

Performance/Choreographie: Vanessa Wüst, Anne Dauberschmidt

Sound: Augustin Martz

Mediale Szenographie/Ausstattung: Livia Kneubühler

Voice Over: Juliane Pempelfort

Zwischennutzung Hof zu Wil