Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Polizeinews
22.05.2021
25.05.2021 11:44 Uhr

Nach Unfall Notrad montiert, abgehauen und gefasst

Bild: Kapo SG
Am Samstag, 22. Mai 2021, um 16 Uhr, hat auf der Wiesentalstrasse in Oberuzwil ein Fahrer die Kontrolle über sein Auto verloren. Es überfuhr eine Verkehrsinsel. Trotz der Beschädigungen verliess der Mann mit dem Auto die Unfallstelle. Ein 54-jähriger Pole konnte durch die Kantonspolizei St.Gallen ermittelt werden. Er wurde als fahrunfähig beurteilt und musste ein Kosten- und Bussendepositum von 1'300 Franken abgeben.

Ein 54-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Morgenstrasse in Oberuzwil Richtung Wiesentalstrasse. Beim Kreisel 'Wiesentalstrasse' kollidierte es frontal mit der Verkehrsinsel der ersten Ausfahrt. Dabei wurde das vordere linke Vorderrad beschädigt. Er wechselte das Rad und fuhr, ohne sich um die Schadensregelung zu kümmern, weiter. Der Fahrer konnte durch eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen ausfindig gemacht werden. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte beim Verursacher eine Blut- und Urinprobe. Sein Führerausweis wurde für die Schweiz aberkannt.

Kapo SG