Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Jonschwil
02.06.2021
02.06.2021 09:43 Uhr

Schulhauseinweihung Schwarzenbach

Bild: Gemeinde Jonschwil
Aufgrund der Bauverzögerung durch den Brandfall vom 19. Dezember 2020 wurde der Terminplan für das Schulareal Schwarzenbach überarbeitet.

Die Umgebungsarbeiten inkl. Strasse werden sich in den Spätherbst hineinziehen. Die Einweihung der Umgebung wird in den Frühling 2022 verschoben.

Eine Einweihung des Schulgebäudes und der Mehrzweckhalle war bisher aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht möglich. Da der Bundesrat am 26.Mai 2021die Massnahmen gelockert hat, wird die Einweihung der Bauten kurz nach den Sommerferien wie folgt geplant:

Freitag, 20.August 2021, 11.00 Uhr:
Festakt mit allen Schulklassen (inkl. Kindergarten), mit Behörden und geladenen Gästen. Die Schulkinder haben am Nachmittag schulfrei. 

Samstag, 21.August 2021, 10.00 bis 15.30 Uhr:
Tag der offenen Türe für die Bevölkerung mit Festwirtschaft in der Mehrzweckhalle.

Kredit wird unterschritten

Der Baukredit, der an der Urnenabstimmung vom 10.Juni 2018 genehmigt wurde, beträgt 19,34 Mio. Franken. Die Arbeitsvergebungen (inkl. Umgebung) sind alle erfolgt und viele Arbeiten beim Gebäude schon abgerechnet. Gemäss aktueller Prognose werden die Kosten unter 19 Mio. Franken zu liegen kommen. Die Gemeinde, das Architekturbüro und der Landschaftsarchitekt setzen alles daran, dass vor dem Jahresende eine Abrechnung vorliegt, sodass ab dem Jahr 2022 mit den Abschreibungen begonnen werden kann.

Schulstrasse Süd (Schwarzenbach)

Das neue Schulhaus Schwarzenbach ist seit März 2021in Betrieb und die Umgebungsarbeiten sind im Gang. Dazu gehört auch die Begegnungszone entlang der Schulstrasse mit teilweiser Einbahnregelung, die auf Herbst 2021 soweit sein soll. Gemäss den ersten Arbeiten bei der Ortsplanungsrevision wird angestrebt, das Gebiet «Schulstrasse Süd» in Schwarzenbach einzuzonen. Das Grundstück Nr. 165 umfasst rund 4000m2. Die Gemeinde konnte mit den heutigen Besitzern ein Kaufrecht abschliessen, das ausgeübt werden kann, wenn die Einzonung rechtskräftig wird. Die Stimmbürger/-innenwerden zu gegebener Zeit an einer Bürgerversammlung über den Landkauf entscheiden können. Im Hinblick auf den Kaufentscheid hat der Gemeinderat bei zwei Büros eine Studie in Auftrag gegeben, um aufzeigen zu können, welche Möglichkeiten das Grundstück bietet. Die unmittelbare Nähe zur Schule mit einer Strasse ohne Durchfahrtsmöglichkeit sowie die Nähe zum südlich fliessenden Bach bieten nach Auffassung des Gemeinderates eine ideale Voraussetzung für eine attraktive Überbauung. Die Bevölkerung wird genauer informiert, sobald die Studienresultate vorliegen.

Kinder-Angebote: alles zentral

Seit dem Bezug des neuen Schulgebäudes verfügt die Gemeinde über mehr Räumlichkeiten. Die vorher zur Wilerstrasse 57 ausgelagerte Handarbeit ist wieder zurück bei den anderen Klassenzimmern. Der Pavillon, der bisher zwei Klassen für den Unterricht diente, konnte geleert werden. Dazu kommt, dass ab August 2021 nur noch zwei statt wie bisher drei Kindergarten-Klassen geführt werden. Über alle drei Gebäude auf dem Schularealgerechnet (Schulhaus, Kindergartengebäude, Pavillon) stehen 15 Klassenzimmer plus genügend Gruppenräume und Spezialzimmer (Werken, Handarbeit, Musik usw.) für elf Klassen zur Verfügung. Diese grosszügige Raumsituation erlaubt es, ab Spätherbst 2021 – wenn alle Umgebungsarbeiten fertig sind – die familien- und schulergänzenden Betreuungsangebote sukzessive auf dem Schulareal Schwarzenbach zu konzentrieren. Die Kindertagesstätte (Vorschulkinder) und die Tagesstruktur (für Kindergarten und Primarschüler) werden im Pavillon untergebracht. Der Mittagstisch findet ebenfalls in einem der drei Gebäude statt; zur Zeit ist noch offen wo genau. Die Spielgruppe der Elternvereinigung bekommt einen Raum im Kindergartengebäude. Das Aussengelände (neuer Bewegungs- und Begegnungsplatz, Fussballwiese, Allwetterplatz) kann von allen genutzt werden. Für die Kinderbetreuung werden damit ideale Zustände geschaffen. Der Weg über die starkbefahrene Wilerstrasse entfällt. Damit einher geht für die Gemeinde eine Einsparung an Mietkosten, die bisher beider Wilerstrasse 57 und beim Familienzentrum Schwarzenbach angefallen sind.

Gemeinde Jonschwil