Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton SG
13.06.2021
14.06.2021 13:47 Uhr

Dr. Gut: "Zurück zur Lebensfreude!"

«Die Massnahmen müssen sofort stoppen – damit die Lebensfreude ganz zurückkehrt.» Bild: zvg
Es ist höchste Zeit, dass das niederdrückende Corona-Regime endet und wir wieder freie und glückliche Menschen sind.

Stell Dir vor, es ist Fussball-EM, und Du siehst keinen einzigen rot-weissen Wimpel. Auf solch trübe Gedanken kommt man ausgerechnet in den Tagen, wo die Schweiz ins Turnier einsteigt. Irgendwie ist dieses Jahr alles anders, von Spannung und freudiger Erwartung ist kaum etwas zu spüren. «Euphorie» ist zum unverstandenen Fremdwort geworden.

«General Dr. von Staat»

Natürlich hat das mit dem staatlichen Corona-Massnahmen zu tun, mit dem Leben in künstlichen Blasen, den mehr als nur halbleeren Stadien. Vor allem aber ist es eine Folge der neuen autoritären Herrschaftsform, in die sich unsere vermeintlich liberalen Demokratien so erschreckend schnell verwandelt haben.

«General Dr. von Staat», wie der Schriftsteller Thomas Mann in Zeiten des deutschen Kaiserreichs einst formulierte, formt unser Leben seit über einem Jahr mit harter Hand, als wären wir Plastilinfiguren. Damit muss jetzt schleunigst Schluss sein!

Liberale Schweden machen’s vor

In unserem nördlichen Nachbarland ist vergangene Woche eine Bombe geplatzt: Der Bundesrechnungshof enthüllte, dass die Regierung Merkel die harten Lockdown-Massnahmen aufgrund von gefälschten Daten über die Belegung von Intensivstationen eingeführt hat.

Gleichzeitig zeigt ein Blick nach Schweden, dass die vergleichsweise liberalen Nordländer im Jahr 2020 eine viel geringere Übersterblichkeit hatten als die Schweiz. Dabei sind die Schweden von unseren Mainstream-Journalisten permanent geprügelt worden, weil sie es gewagt haben, die Freiheit und Eigenverantwortung der Bürgerinnen und Bürger nicht gar so hemmungslos einzuschränken wie anderswo

Bitter-ironische Pointe

Tatsache ist: Ausgerechnet die Länder mit den grössten Einschränkungen (wie Italien, Portugal oder Spanien), hatten auch die meisten Todesfälle zu beklagen. Was für eine bitter-ironische Pointe.

Aber eigentlich wollen wir doch am liebsten gar nichts mehr von all diesen deprimierenden Dingen hören. Die gestohlene Lebensfreude vieler Menschen ist neben der gekappten Freiheit die vielleicht schlimmste Folge des politischen Autoritarismus dieser Tage.

Da kann es nur eine Schlussfolgerung geben: Die Massnahmen müssen sofort stoppen – damit die Lebensfreude ganz zurückkehrt.

 

Dr. Philipp Gut schreibt auf dem Online-Verbund von Portal24 jede Woche eine Kolumne, die auf den 12 dem Verbund angeschlossenen Portalen jeden Sonntagmorgen publiziert wird. Seine Meinung muss nicht mit jener der Redaktion übereinstimmen.
Philipp Gut ist Historiker, Bestsellerautor («Jahrhundertzeuge Ben Ferencz») und einer der profiliertesten Journalisten der Schweiz. Mit seiner Kommunikationsagentur Gut Communications GmbH berät er Unternehmen, Organisationen und Persönlichkeiten.

www.gut-communications.ch

Dr. Philipp Gut, Kolumnist Wil24