Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Kanton SG
25.06.2021
25.06.2021 16:29 Uhr

Regio Wil auf gutem Wege: Projekte machen Fortschritte

21. DV von Regio Wil im Festzelt des Köhlerfests auf der Hochwacht in Sirnach. Bild: jg
Regio Wil - und deren Projekte und "Spin-offs" - sind auf gutem Wege. ThurKultur und WirtschaftsPortal Ost(WPO) haben sich etabliert. WPO steht sogar schneller als geplant auf eigenen finanziellen Beinen. Und auch mit Blick auf das bikantonale Grossprojekt WILWEST wurde anlässlich der DV vom 24. Juni in Anwesenheit des St.Galler Regierungsrats Marc Mächler ein wichtiger Schritt gemacht.

An der 21. Delegiertenversammlung auf der Hochwacht im Festzelt des Köhlerfests wurden am 24. Juni 2021 die statutarischen Geschäfte einstimmig genehmigt. Die strategische Leitung von Regio Wil mit Lucas Keel an der Spitze und dem Neumitglied Bernhard Braun (GP Eschlikon) erhielt das Vertrauen für die nächste vierjährige Amtszeit. Auch Geschäftsbericht und Jahresrechnung 2020 wurden einstimmig genehmigt. 

Einen grossen Schritt vorwärts ging es mit dem Projekt WILWEST. Die Delegierten verabschiedeten das Agglomerationsprogramm 4. Generation zuhanden der Kantone Thurgau und St.Gallen. Deren Regierungen werden im August darüber befinden und am 15. September 2021 wird das Programm dem Bund übergeben. Per 2023 wird grünes Licht durch die Parlamente in Bern erwartet.

Regio Wil-Präsident Lucas Keel führte gewohnt souverän durch die HV und wurde einstimmig und ohne Enthaltungen im Amt bestätigt. Bild: jg
Regio Wil-Geschäftsführerin Anne Jung informierte über die kommenden Veranstaltungen von Regio Wil, ThurKultur, WILWEST und WPO. Bild: jg
Timon Kobelt wurde als neuer Kommunikationsverantwortlicher für die Projekte WILWEST und WirtschaftsPortal Ost vorgestellt. Bild: jg
jg