Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Firmennews
13.07.2021

Scherzinger Baby- und SchlafCenter schliessen Ende Jahr

Scherzinger Baby- und SchlafCenter in Gossau: Geschäftsaufgabe per Ende 2021. Bild: zVg.
Judith und Marion Scherzinger führen in Gossau das Scherzinger BabyCenter und SchlafCenter in dritter Generation. Unbefriedigende Geschäftsergebnisse, die schwierige Wirtschaftslage und schlechte Geschäftsperspektiven im stationären Detailhandel haben die zwei studierten Ökonominnen nach reiflichen Überlegungen zu diesem schmerzlichen, aber notwendigen Schritt der Geschäftsaufgabe bewogen.

Als die Schwestern Scherzinger sich 2016 entschieden haben, das von ihren Grosseltern 1955 gegründete Unternehmen weiterzuführen, war ihnen bewusst, dass ein Fachgeschäft im digitalen Zeitalter grosse Chancen, aber ebenso grosse Herausforderungen mit sich bringen wird. Sie gaben sich fünf Jahre Zeit, um sich mit einem hybriden Verkaufskonzept, einem sorgfältig ausgewählten Produktsortiment und einem exzellenten Kundenservice erfolgreich am Markt zu positionieren. Viele Meilensteine wurden erreicht, waren aber mit einer immensen Arbeitsbelastung der beiden geschäftsführenden Inhaberinnen verbunden. Im Laufe des Jahres 2020, als sich die Covid-19-Pandemie akzentuierte und auch zwangsläufig finanzielle Überlegungen ins Zentrum rückten, reifte verstärkt das Bewusstsein, dass das eingegangene Risiko in keinem Verhältnis zu den erreichten Zahlen steht.

Zu einem guten Ende führen

Nachdem Judith und Marion Scherzinger zum Entschluss gekommen sind, auf Ende 2021 die Türen des traditionsreichen Familienunternehmens zu schliessen, wurden am 6. Juli 2021 alle Mitarbeitenden über die definitive Einstellung der Geschäftstätigkeit im laufenden Jahr informiert. Bereits Ende Juni konnte die Lernende ihre Lehre erfolgreich abschliessen und wird zusammen mit den drei Teilzeitangestellten bis zur definitiven Geschäftsschliessung weiterhin beschäftigt werden. Somit vollziehen die Inhaberinnen einen kontrollierten Marktrückzug, nehmen ihre soziale Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitenden wahr und starten den Räumungsverkauf in den kommenden Wochen. «Ganz im Sinne des Credos unseres Vaters 'Selber ausprobieren und sehen, ob es funktioniert.' durften wir fünf Jahre lang wertvolle Erfahrungen sammeln und sind froh, dass unsere Eltern den Entscheid der Geschäftsaufgabe mittragen», so Judith Scherzinger. Es brauche Mut, diesen Weg zu gehen und das Familiengeschäft loszulassen, der Schlussstrich sei aber ein besseres Ende, als trotz besseren ökonomischen Wissens weiterzumachen wie bisher.

Neuanfang als Chance

Wohin es Marion und Judith Scherzinger beruflich ziehen wird, lassen die zwei Geschäftsführerinnen offen. Marion Scherzinger blickt positiv auf die Zeit nach der Abwicklung der Geschäftsschliessung: «Wir haben das Scherzinger BabyCenter und SchlafCenter in vielerlei Hinsicht einen grossen Schritt weitergebracht, insbesondere den Onlineshop erfolgreich aufgebaut und positioniert, aber nun ist es Zeit, allen treuen Kundinnen und Kunden herzlich zu danken und einen Neuanfang zu wagen.»

pd