Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
31.07.2021
01.08.2021 22:16 Uhr

FC Wil muss sich in Winterthur geschlagen geben

Bild: Screenshot blue ZOOM
Auch im zweiten Saisonspiel gibt es für den FC Wil keine Punkte. Auf der Winterthurer Schützenwiese unterliegt die Alex Frei-Elf vor 2'400 Fans mit 1:3.

Für den FC Wil gab es auch im zweiten Meisterschaftsspiel keine Punkte. Gegen den FC Winterthur mussten sich die Äbtestädter mit 1:3 geschlagen geben. Die Wiler hatten ihre stärkste Phase zu Beginn der Partie, doch ein Treffer gelang ihnen nicht. 

Starker Beginn

Der Auftakt gehörte dem FC Wil. Die Äbtestädter drückten dem Spiel zunächst den Stempel auf und kamen bis zur 9. Minute zu vier Schüssen auf das Gehäuse der Eulachstädter. Danach kam die Elf von Ralf Loose etwas besser in die Partie, aber Chancen blieben vorerst Mangelware.

Winterthurer Führung

Trotzdem kamen die Gastgeber in der 28. Spielminute zur Führung. Nach einer Flanke von der rechten Seite durch Roberto Alves traf Tobias Schättin per Kopf und brachte seine Farben in Front.

Gastgeber kontrollierten das Spiel

Nach dem Rückstand war der Spielfluss der Gäste etwas angeknackst und die Winterthurer hatten keine Mühe den Vorsprung in die Halbzeitpause zu bringen. Vor allem das Innenverteidiger-Duo Granit Lekaj und der neu verpflichtete Roy Gelmi liessen in der Defensive nicht viel zu.

Ausgleich per Elfmeter

Die zweite Hälfte begann mit einem Paukenschlag. Nach einem Zweikampf wurde Sebastian Malinowski im Strafraum von Adrian Gantenbein zu Fall gebracht. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Valon Fazliu souverän und schickte dabei Torhüter Raphael Spiegel in die falsche Ecke.

Wieder ein Kopfball-Treffer

Es dauerte jedoch nicht lange, ehe die Platzherren die Führung  wieder an sich rissen. Nach einem schnellen Gegenstoss traf Samir Ramizi per Kopf. Die Vorarbeit leistete Verteidiger Schättin.

Entscheidung kurz vor Schluss 

Kurz vor Schluss kamen die Einheimischen zu ihrem dritten Treffer. Roman Buess verwertete eine Hereingabe von Alves. Jedoch hätte der Treffer nicht zählen dürfen, da zwei Bälle auf dem Spielfeld waren.

FC Winterthur – FC Wil 3:1 (1:0)
Freitag, 30. Juli 2021, 20:30 Uhr / Schützenwiese, Winterthur
Telegramm

Tabelle DIECI Challenge League

RANG   TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
01   FC Stade-Lausanne-Ouchy 2 1 1 0 4:2 +2 4
02   FC Winterthur 2 1 1 0 4:2 +2 4
03   FC Thun 1 1 0 0 3:1 +2 3
04   FC Aarau 1 1 0 0 2:0 +2 3
05   Neuchâtel Xamax FCS 1 1 0 0 2:1 +1 3
06   FC Vaduz 2 1 0 1 4:4 +0 3
07   SC Kriens 2 0 1 1 2:4 -2 1
08   FC Schaffhausen 2 0 1 1 1:3 -2 1
09   Yverdon Sport FC 1 0 0 1 1:3 -2 0
10   FC Wil 1900 2 0 0 2 3:6 -3 0
mas