Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
In-/Ausland
04.08.2021

Toyota macht Gewinnsprung

Der japanische Autokonzern Toyota hat die Knappheit bei Halbleitern besser verkraftet als viele Konkurrenten und im ersten Geschäftsquartal dank der Erholung der Nachfrage einen Gewinnsprung gemacht. (Archivbild) Bild: KEYSTONE/EPA BLOOMBERG POOL/KIYOSHI OTA / POOL
Autoindustrie – Toyota hat die Knappheit bei Halbleitern besser verkraftet als viele Konkurrenten. Das operative Ergebnis sprang im ersten Geschäftsquartal dank der Erholung der Autonachfrage auf rund 997,5 Milliarden Yen (8,2 Milliarden Franken).

Dies gab der weltgrösste Autobauer am Mittwoch bekannt. Analysten hatten im Schnitt mit 752 Milliarden Yen gerechnet. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres hatte der japanische Autokonzern wegen der Einschränkungen durch die Pandemie nur ein Ergebnis von 13,9 Milliarden Yen erzielt.

Toyota ist bisher weitgehend von der Chip-Krise verschont geblieben, die die meisten Automobilhersteller in den vergangenen Monaten zwang, ihre Produktionsbänder zeitweise anzuhalten. Toyota bekräftigte seine Prognose eines Anstiegs des Betriebsgewinns um 14 Prozent auf 2,5 Billionen Yen (20,7 Milliarden Franken).

Keystone-SDA