Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
07.08.2021
08.08.2021 16:40 Uhr

FC Wil mit klarem Erfolg über Aufsteiger Yverdon

Ein Schlussresultat nach Wunsch beim Heimsieg gegen Yverdon Sport FC. Bild: wil24.ch
Im dritten Saisonspiel gelingt dem FC Wil der erste Sieg. Vor heimischem Anhang setzt sich die Elf von Trainer Alex Frei gegen Aufsteiger Yverdon Sport FC mit 3:0 durch. Die Entscheidung fällt kurz vor der Pause, als die Äbtestädter mit einem Doppelschlag innerhalb von vier Minuten davonziehen können.

Nun konnte auch der FC Wil die ersten drei Zähler in der noch jungen Challenge League-Saison einfahren. Gegen den Liganeuling Yverdon Sport FC setzten sich die Äbtestädter mit 3:0 durch. Das Heimteam reüssierte kurz vor der Pause mit zwei Treffern innert knapp vier Minuten und verwaltete anschliessend den Vorsprung souverän.

Frei mit Mut 

In der Startaufstellung setzte FC Wil-Trainer Alex Frei zunächst auf Amel Rustemoski als Sturmspitze. Doch die gewünschten Impulse blieben aus und nach 37 Minuten änderte der Wiler Coach sein Vorhaben und brachte anstelle des jungen Angreifers den Brasilianer Silvio.

Silvio brachte Schwung ins Spiel

Der routinierte Stürmer war kaum eine Minute auf dem Feld, ehe den Gastgebern die Führung gelang. Nach einer Ecke war es Sofian Bahloul, welcher die Kugel per Direktabnahme versenkte. Keine drei Minuten danach zappelte die Kugel erneut im Gehäuse des Aufsteigers. Ilan Sauter erhöhte nach einem erneuten Eckball per Kopf für seine Farben. Der frühe Wechsel mit dem routinierten Angreifer Silvio zahlte sich aus. 

Dritter Treffer durch Jones

Der eingewechselte Noah Jones erzielte rund neun Minuten vor Spielende das 3:0 für die Einheimischen. Dabei hatte Trainer Frei erneut ein goldenes Händchen. Jones war gerade einmal vier Minuten auf dem Platz. Der 19-Jährige profitierte von einem fatalen Fehler der Gäste und konnte so alleine aufs Tor losziehen und liess dem Torhüter mit einem flachen Schuss keine Abwehrmöglichkeit.

Nach einer eher schwachen ersten halben Stunde drehte der FC Wil nach der Einwechslung von Silvio auf und Sofian Bahloul gelang in der 37. Minute die 1:0-Führung. Bild: wil24.ch
Der Wiler Goalie Nils de Mol konnte den ersten Shutout dieser Saison verbuchen. Bild: wil24.ch

FC Wil – Yverdon Sport FC 3:0 (2:0)
Samstag, 7. August 2021, 18:00 Uhr / Sportpark Bergholz, Wil
Telegramm

Tabelle DIECI Challenge League

RANG   TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
01   FC Stade-Lausanne-Ouchy 3 2 1 0 5:2 +3 7
02   Neuchâtel Xamax FCS 2 2 0 0 6:1 +5 6
03   FC Thun 3 2 0 1 7:3 +4 6
04   FC Aarau 2 2 0 0 4:1 +3 6
05   FC Winterthur 3 1 2 0 5:3 +2 5
06   FC Wil 1900 3 1 0 2 6:6 +0 3
07   FC Vaduz 3 1 0 2 4:5 -1 3
08   FC Schaffhausen 3 0 2 1 2:4 -2 2
09   SC Kriens 3 0 1 2 2:8 -6 1
10   Yverdon Sport FC 3 0 0 3 1:9 -8 0
mas