Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Stadt Wil SG
16.08.2021

Personenunterführung Ost für Velofahrende gesperrt

Bild: Stadt Wil / Kommunikation
Der Bahnhof Wil wird während rund drei Jahren durch die SBB umgebaut. Mit dem Projekt wird das Behindertengleichstellungsgesetz umgesetzt und zukünftig ein stufenfreies Bewegen ermöglicht. Mit dem Beginn der Bauarbeiten an den Treppen der Perrons wird ab dem 30. August 2021 die Personenunterführung zwischen dem Bahnhofplatz und dem Postgebäude für den Veloverkehr und andere Fahrzeuge gesperrt.

Die bestehende Signalisation, welche das Befahren der Unterführung erlaubt, wird aufgrund der Platzeinschränkungen und des dadurch entstehenden Konfliktpotentials und Sicherheitsrisikos auf-gehoben. Das Fahrverbot wird auch nach den Bauarbeiten aufgrund der neuen Fussgängerbeziehungen in der Unterführung Ost aufrechterhalten.

Schieben des Velos erlaubt

Das Schieben des Velos durch die Personenunterführung bleibt weiterhin erlaubt, die dafür nötigen Zugänge mittels Rampen sind sichergestellt. Die zukünftig nächstgelegene befahrbare Verbindung zwischen dem Stadtzentrum und dem Südquartier ist die Unterführung Hubstrasse östlich des Bahn-hofs. Eine für Velos befahrbare Unterführung am Bahnhof Wil wird durch die Stadt Wil angestrebt. Die Öffnung des alten Posttunnels als Veloverbindung ist in Planung. Ebenfalls wird derzeit die Umgestaltung der Unterführung Hubstrasse mit einer deutlichen Verbesserung für den Veloverkehr projektiert.

Weitere Informationen zum Ausbauprojekt der SBB sind hier zu finden: www.sbb.ch/ausbauwil.

 

Stadt Wil / Kommunikation