Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Auto & Mobil
05.09.2021

16 E-Schnellladestationen für die Raststätte Thurau

Ansicht geplante E-Ladestationen Thurau Nord. Bild: Ingenieurbüro K. Vogt AG, St. Gallen
Das Angebot der Raststätte Thurau wird durch 16 überdachte Elektro-Schnellladestationen ergänzt. Aktuell läuft die Baubewilligungsphase. Die Einweihung ist für den Herbst dieses Jahres geplant.

Mit der Erstellung dieser Schnellladestationen wird die GOtthard FASTcharge AG einem wachsenden Bedürfnis gerecht, steigt doch die Zahl immatrikulierter Elektrofahrzeuge schneller als noch vor Kurzem erwartet. Zudem werden in den nächsten Monaten und Jahren sehr viele neue Modelle aller führenden Marken auf den Markt kommen. Es entstehen sowohl bei Thurau Nord als auch bei Thurau Süd je acht überdachte Stationen, die vom St.Galler Ingenieurbüro K. Vogt AG geplant worden sind und ab September auch realisiert werden.

 

Grundriss E-Ladestationen Thurau Süd. Bild: Ingenieurbüro K. Vogt AG, St. Gallen
Grundriss E-Ladestationen Thurau Nord. Bild: Ingenieurbüro K. Vogt AG, St. Gallen
Die Marktanteile der vollelektrischen Fahrzeuge und der Plug-in Hybride ist bis Ende Juli bereits auf 18,2% gestiegen. Bild: auto-schweiz Branchenverband
jg