Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
06.09.2021

LA KTV Wil am Säntismeeting in Teufen

Leonie Hug holte drei Mal Gold in den Disziplinen Weitsprung, Hochsprung und Ballwurf. Bild: LA KTV Wil
Am vergangenen Samstag reiste der KTV WIL nach Teufen und absolvierte dort mit knapp 40 Athletinnen und Athleten den letzten Wettkampf der Saison. Die Athletinnen und Athleten starteten in den unterschiedlichsten Disziplinen und haben zum Saisonschluss nochmals alles gegeben.

Der Wettkampf startete am Morgen mit den Staffelbewerben, in welchen der KTV WIL in den Kategorien U14 und U12 Mädchen gleich top startete und Silber und Gold holten.

Durch den ganzen Tag hindurch erreichte der KTV WIL viele Top Rangierungen. Darunter auch Leonie Hug (Bild), welche drei Mal Gold holt in den Disziplinen Weitsprung, Hochsprung und Ballwurf.

Ebenso schafft es Alea Bernet auf den starken zweiten Platz über die 1000m.
Joana Bigger (Diskus), Linus Scheurer (1000m) und Leana Niedermann (1000m) verpassten das Podest knapp und klassierten sich auf dem guten 4. Rang.

Luca Schönenberger qualifizierte sich für den Final über die 60m und rangierte sich mit einer guten Zeit auf dem 5. Platz.

Es war ein gelungener Abschluss, in welchem viele Athletinnen und Athleten ihre persönlichen Bestleistungen verbessern konnten, daraus resultierten top Rangierungen.

Zwei Wettkämpfe stehen für wenige Athleten noch auf dem Programm. Leonie Hug hat sich am Kantonalfinal Sprint in Wil für den Schweizerfinal qualifiziert und wir sich mit anderen Girls ihrer Kategorie am 18. September in Schaffhausen messen.  Ebenso haben sich Luca Schönenberger und Julian Oswald für den Schweizerfinal qualifiziert.

Am UBS Kids Cup Schweizerfinal vom 11. September 2021, im Letzigrund wird Leonie Hug dann zum letzten Mal um einen Titel in dieser Saison kämpfen.

Martina Gebert /LA KTV Wil