Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
18.09.2021
19.09.2021 20:52 Uhr

FC Wil scheidet im Cup gegen Yverdon Sport FC aus

Für den FC Wil ist in Yverdon Endstation. Bild: Gianluca Lombardi/FC Wil
Für den FC Wil ist im Schweizer Cup 1/16-Final nach einer 0:3-Niederlage in Yverdon Schluss. Die Truppe von Trainer Alex Frei zeigt im Waadtland eine uninspirierte Leistung und scheidet verdient aus dem Cup-Wettbewerb.

Das Stade de Municipal in Yverdon bedeutet für den FC Wil im diesjährigen Cup-Wettbewerb Endstation. Die Äbtestädter waren nicht in der Lage, dem Challenge League-Aufsteiger am heutigen Abend das Wasser zu reichen. 

Früher Rückstand

Die Wiler gerieten bereits nach 17 Minuten ins Hintertreffen. Koro Issa Ahmed Kone verwertete eine kongeniale Flanke per Kopf zur Führung. Nach etwas mehr als einer halben Stunde erhöhte Shkelqim Vladi. Er profitierte dabei von einem Wiler Fehler und traf freistehend zum 2:0. 

Dritter Treffer kurz vor Schluss

Mischa Eberhard schoss kurz vor Spielende den dritten Treffer für Yverdon Sport FC und beendete somit das Cup-Abenteuer der Wiler für diese Saison. 

Yverdon Sport FC (ChL) – FC Wil (ChL) 3:0 (2:0)
Freitag, 17. September 2021, 20:00 Uhr / Stade Municipal, Yverdon
Telegramm

mas