Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Fribourg Olympic verpasst Champions League

Champion in der Schweiz, aber nicht in der europäischen Champions League: die Basketballer von Fribourg Olympic Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Basketball – Fribourg Olympic verpasst die Gruppenphase der Basketball-Champions League durch eine 64:77-Niederlage im Final des Qualifikationsturniers gegen den rumänischen Meister Cluj-Napoca.

Bis zur letzten Hälfte dieses Turniers in einem Vorort von Athen durfte der Schweizer Meister auf einen weiteren Exploit hoffen. Die Freiburger führten im ersten Viertel zeitweise mit bis zu sieben Punkten Vorsprung (21:14) und auch noch in der Halbzeitpause mit deren drei. Dann blieben sie aber über sechs Minuten lang ohne einen einzigen Zähler.

Für das Team von Petar Aleksic ist die Europacup-Saison damit zu Ende. Auf eine Teilnahme am Europe Cup, zu dem es nun berechtigt wäre, verzichtet Fribourg Olympic jedoch aus finanziellen Gründen.

Keystone-SDA