Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Dominique Aegerter siegt in Trauer

Dominique Aegerter hatte in Jerez sein Superbike am besten im Griff Bild: KEYSTONE/EPA EFE/JAVIER CEBOLLADA
Motorrad – An einem Wochenende, an dem es nach dem tödlichen Unfall von Dean Berta Vinales (15) keine Sieger hätte geben sollen, verbessert Dominique Aegerter seine gute Ausgangslage in der Superbike-WM weiter.

Dominique Aegerter (30) gewann überlegen das sonntägliche Rennen und widmete seinen 10. Saisonsieg umgehend dem am Samstag verstorbenen Vinales. Es stand allen Rennfahrern frei, ob sie das Rennen bestreiten wollten.

In der WM-Wertung baute Aegerter seine Führung auf 62 Punkte. aus. Die Superbike-WM wird am nächsten Wochenende in Portimao fortgesetzt.

Während des Rennens konnte Aegerter alle Gedanken an den traurigen Samstag ausblenden, aber sofort im Ziel dachte der Rohrbacher wieder an den jungen Spanier. "Dass es für mich sportlich sehr erfreulich gelaufen ist, rückt nach dem Samstag in den Hintergrund."

Sechs Rennen verbleiben in der Superbike-WM noch; zehn Rennen gewann Aegerter in dieser Saison schon. Aegerter: "Vor Saisonbeginn hätte keiner damit gerechnet, dass wir so viele Rennen gewinnen würden."

Keystone-SDA