Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Sport Regional
27.09.2021

Ostschweizer "BiberKubb" in Niederhelfenschwil

Packende Spielszenen vom 3. Ostschweizer BiberKubb in Niederhelfenschwil. Bild: jg
Kubb - oder "Wikingerschach" wie das Spiel auch genannt wird - stand am Samstag, 25. September 2021, in Niederhelfenschwil auf dem Programm. 34 Teams aus der Ostschweiz zeigten vollen Einsatz beim Wettstreit um den begehrten Pokal - und hatten dabei auch viel Spass.
Prächtiges Wetter und die gepflegte Anlage bei der neuen Primarschule Niederhelfenschwil sorgten für ideale Turnier-Bedingungen. Bild: jg

Die über 100 Spielerinnen und Spieler im Alter von 18 bis 30 Jahren bewiesen ihre Qualitäten beim aus Schweden stammenden Spiel. Präsident Sven Bucher: "Was 'just for fun' begann, hat sich zum immer beliebter werdenden Wettkampf entwickelt. Aufgrund von Corona hatten wir eine Turnierabsagen zu verzeichnen. In Zukunft rechnen wir aber mit weiter steigendem Interesse. Das Spiel wird an der frischen Luft gespielt, ist spannend und unterhaltsam."

Rangliste des 3. BiberKubb in Niederhelfenschwil:

1. Barack Kubbama
2. Fortuna Rüsseldorf
3. Pandas / Amigos

Sven Bucher ist Präsident des organisierenden Bächlistauverein (kurz BSV). Bild: jg
Am 25. September 2021 winkte dieser Wanderpokal auf das Siegerteam. Bild: jg
Der Pokal für die frisch gegründete Ostschweizer Kubbliga wurde am Turnier übergeben. Bild: jg
Die Festwirtschaft sorgte mit perfektem Service für Speis' und Trank. Bild: jg

Was ist Kubb?

Kubb ist ein Geschicklichkeitsspiel, das auf Rasen gespielt wird. In der heutigen Form wird es seit circa 1990 gespielt und ist vor allem in Schweden, Belgien, Deutschland, den USA und der Schweiz beliebt. Aber auch in vielen anderen europäischen Ländern und auch auf dem asiatischen und australischen Kontinent nicht mehr selten. Im deutschsprachigen Raum wird es teilweise unter dem Titel „Wikingerschach“ gespielt.

Spielablauf
Es treten zwei Mannschaften gegeneinander an. Eine Mannschaft besteht aus mindestens einer bis maximal sechs Personen. Die Spieler versuchen, jeweils die Holzklötze (Klotz=Kubb) der Gegenpartei mit Wurfhölzern umzuwerfen. Der König, der in der Mitte des Spielfelds steht, muss zuletzt getroffen werden. Wer zuerst alle Kubbs auf des Gegners Spielhälfte und den König getroffen hat, gewinnt das Spiel.
(Quelle: wikipedia)

jg