Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Nur Kloten kommt dem EHC Olten bei

Trainer Lars Leuenberger muss mit Olten die zweite Niederlage hinnehmen - auch diesmal in Kloten Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI
Swiss League – Leader Olten gewinnt in der Swiss League 9 von 11 Partien nach jeweils 60 Minuten. Die restlichen zwei Spiele verlieren die Solothurner in Kloten. Zuletzt 1:3 im Schlagerspiel vom Dienstag.

Die Oltner um Trainer Lars Leuenberger haben nunmehr noch einen Verlustpunkt Reserve auf die Klotener, die ihrerseits erst sechs Punkte abgegeben haben. Am Dienstag brachte Verteidiger Joel Scheidegger Olten im ersten Drittel voran. Die Wende setzte in der 36. Minute ein, als Marc Marchon, der zwei Tore im Powerplay erzielte, zum 1:1 ausglich.

Am Ende der Tabelle lassen sich die beiden Liga-Auffüller Ticino Rockets und EVZ Academy immer mehr distanzieren. Die Zuger Youngsters verloren in Visp 1:5, die Tessiner "Raketen" in La Chaux-de-Fonds 5:8. Zusammen bringen es die zwei Mannschaften auf sechs Punkte.

Resultate und Rangliste

Resultate vom Dienstag: La Chaux-de-Fonds - Biasca Ticino Rockets 8:5 (3:2, 4:3, 1:0). Kloten - Olten 3:1 (0:1, 2:0, 1:0). Visp - EVZ Academy 5:1 (2:0, 1:1, 2:0). GCK Lions - Winterthur 2:1 (1:1, 0:0, 1:0).

Rangliste: 1. Olten 11/28 (42:19). 2. Kloten 10/24 (41:19). 3. La Chaux-de-Fonds 10/22 (45:31). 4. Visp 10/19 (31:21). 5. Langenthal 9/15 (23:27). 6. Sierre 10/15 (31:31). 7. Thurgau 9/14 (25:22). 8. GCK Lions 10/12 (32:31). 9. Winterthur 10/7 (24:36). 10. Biasca Ticino Rockets 10/4 (29:57). 11. EVZ Academy 9/2 (12:41).

Keystone-SDA