Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Polizeinews
23.10.2021

Niederuzwil: Wer hatte "Grün"? – Zeugenaufruf

Bild: Kapo SG
Am Freitagnachmittag, 22. Oktober 2021, um 16:20 Uhr, sind in Niederuzwil auf der Gupfenstrasse, Höhe Augartenkreuzung, zwei Autos zusammengestossen. Dabei entstand ein Sachschaden von 15'000 Franken. Zwei Personen wurde leicht verletzt. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Ein 24-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Bahnhofstrasse Richtung Autobahnzubringer. Bei der Lichtsignalanlage der Augartenkreuzung bog er nach links ab, in der Meinung, grün gehabt zu haben. Zeitglich fuhr ein 30-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Gupfenstrasse vom Autobahnzubringer Richtung Oberuzwil. Da sein Lichtsignal auf rot stand, hielt er sein Auto an. Nachdem er der Meinung war, dass das Signal auf grün gestellt hatte, fuhr er an und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Folglich kam es zum Zusammenstoss zwischen den beiden Autos, wobei das Auto des 24-Jährigen gegen die rechte Seite vom Auto des 30-Jährigen prallte. Durch die Kollision verletzten sich beide Männer eher leicht und suchten selbständig einen Arzt auf. An den Autos entstand Sachschaden von rund 15'000 Franken.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zur Anzeige des Lichtsignals machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, zu melden.

Kapo SG