Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Wilen TG
25.10.2021
25.10.2021 11:37 Uhr

Wilen TG: Podium zur Wahl des Gemeindepräsidenten

Die Kandidaten für die Wahl zum Gemeindepräsidenten in Wilen TG: v. l. Michael Giesek, Paul Hug und Guido Scherpenhuyzen.
Möchten Sie die Kandidaten persönlich kennenlernen? Am Dienstag, 2. November 2021, bietet sich dazu im Gemeindesaal an einer Podiumsdiskussion Gelegenheit. Beginn ist um 20:00 Uhr. Es gilt die 3G-Regel. Auf wil24.ch stellen sich die Kandidierenden selber vor:

Michael Giesek:

Liebe Wilenerinnen und Wilener
Am Sonntag, 28. November, stehen Sie vor der Aufgabe, einen Gemeindepräsidenten für Wilen zu wählen. Da ich für ein paar Jahre in Wilen gewohnt habe, ist mir die Gemeinde nach wie vor in bester Erinnerung. Zudem wohnen gute Freunde und Bekannte in Wilen, weshalb ich mit meiner Frau Evelyne praktisch wöchentlich hier zu Besuch bin. Seit über 23 Jahren bin ich glücklich verheiratet und darf mich stolzer Vater nennen, zu meinen beiden erwachsenen Kindern, Sandro und Lea. Obwohl ich derzeit in Uzwil beheimatet bin, hat mich die Herausforderung als Gemeindepräsident mehr als angesprochen.
Warum nun sollen Sie mir Ihre Stimme geben? Ich bin ein Mann, welcher von der Basis kommt mit einer Ausbildung aus dem technischen Bereich. Im Laufe der Jahre habe ich mich dann auf dem 2. Bildungsweg weiterentwickelt, vornehmlich in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Betriebswirtschaft. Seit 1985 bewege ich mich geschäftlich unter dem Grossbegriff Möbel im B2B- und B2C-Bereich, wobei ich für die Industrie namhafte Positionen auf der Geschäftsleitungsebene belegt habe. Durch die Ausrichtung der Internationalität konnte ich über zehn Jahre die Luft der grossen weiten Welt schnuppern, da ich weltweit den Export verantworten durfte. Auf diesem Weg hatte ich die Gelegenheit, die unterschiedlichsten Kulturen und Lebensarten kennenzulernen, was mich jeden Tag ein wenig mehr gelehrt hat. Genau deshalb ist mein Motto «Man lernt jeden Tag etwas dazu» enorm wichtig. Dies wird in der Tat von mir gelebt und so hat es mir sehr viele Tore zu den Herzen anderer Menschen geöffnet. Mit Bescheidenheit möchte ich für alle Menschen ein offenes Ohr haben, egal welcher Sprache, Hautfarbe, welchem Alter und unterschiedslos aus welcher Berufsgruppe oder familiären Verhältnissen sie stammen. Unter diesem Credo ist es mir in der Vergangenheit recht gut gelungen, der Sparringspartner für diverse Ansprüche und Herausforderungen des Lebens zu sein. Wir alle erleben Höhen und Tiefen im privaten oder geschäftlichen Bereich. Entscheidend ist es dabei, wie man die Kraft findet, aus den Tiefen zu lernen und sich wieder neu zu motivieren. Durch meine hohe Empathie habe ich einen Radar für Sorgen und Nöte entwickelt, welchen ich nun mit Lösungen in der Gemeinde Wilen einbringen möchte. Mein Rucksack ist gefüllt mit Führungserfahrung, welchen ich nun gerne in der Rolle als Gemeindepräsident verantwortungsvoll tragen würde.
Liebe Stimmbürgerinnen und Stimmbürger, schenken Sie mir Ihr Vertrauen mit der Abgabe Ihrer Stimme. Es würde mich mehr als freuen, Ihr neuer Präsident zu sein, um dieses Vertrauen auch an Sie zurückgeben zu dürfen. So schnell stecke ich den Kopf nicht in den Sand, sondern versuche, mich allen Herausforderungen zu stellen. Zu jeder Zeit dürfen Sie mich vorab kontaktieren unter 079 405 39 19, damit ich Ihnen auch schon im Vorfeld die eine oder andere Frage beantworten darf.
Es grüsst herzlichst Ihr Michael Gieseck

Paul Hug:

Mein Name ist Paul Hug Junior. Da ich in Wilen aufgewachsen bin, kennen viele noch meinen Spitznamen Päuli. Noch heute werde ich von meinen guten Freunden und Familienmitgliedern so genannt. Ich mag das. Das erinnert mich an meine schöne Kindheit in Wilen. Wer erinnert sich nicht auch gerne an Frau Ade in ihrem Laden mit all den Süssigkeiten oder an Frau Eberle in der Bäckerei? Der kleinste Laden in Wilen: zwei Personen und der Laden war voll. Das war vor über 38 Jahren und doch blicke ich noch oft auf die schönen Tage meiner Kindheit zurück. Mittlerweile bin ich erwachsen und doch ist Wilen der Dreh- und Angelpunkt meines Lebens geblieben. Meine Verwandtschaft lebt in der Gemeinde und Familie ist das Wichtigste für mich. Wilen braucht wieder einen kreativen Denker und Anpacker mit sozialen Kompetenzen. Als selbstständiger Leiter Logistik und Teamleiter in der Industrie habe ich viele wertvolle Erfahrungen gemacht, die ich als Gemeindepräsident einbringen werde, um die Zukunft unserer Heimat mitzugestalten. Das ist für mich Ehrensache. Warum: Ich will etwas bewegen und auf die Beine stellen – nicht allein, sondern mit allen Bürgerinnen und Bürgern von Wilen. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft unseres Dorfes.
Was: Ich stehe für ein digitales Wilen. Mithilfe von Telegram, WhatsApp und Co. werde ich den Gemeinderat modernisieren, damit wir jederzeit und unkompliziert in Kontakt treten können.
Wohin: Ich glaube an die Kommunikation. Miteinander Brainstorming und Lösungen finden. Mit mir als Gemeindepräsident werden wir unser Gemeindeleben wieder mit Jung und Alt gestalten. Weitere Informationen unter www.paulrenehug.ch.
Liebe Grüsse, euer Paul

Guido Scherpenhuyzen:

Liebe Stimmbürgerinnen, Liebe Stimmbürger
Das anspruchsvolle Amt des Gemeindepräsidenten erfordert Professionalität beim Management komplexer Projekte, Erfahrung bei Verhandlungen auf allen Ebenen, einen motivierenden Führungsstil und vor allem Identifikation mit unserem schönen Dorf und seinen Einwohnern – mit Ihnen. Wir, ich, meine Frau Gabi und unsere Söhne Dennis und Robin, leben seit 21 Jahren im Gröttli in Wilen und doch kennen mich bei Weitem nicht alle im Dorf. Damit Sie sich selber ein transparentes Bild von mir machen können, habe ich die Webseite www.deGuido.ch kreiert, die Sie auch bequem auf dem Handy ansehen können. Dort finden Sie Videos von mir zu den Themen Werte, Politik, Religion, Interessen sowie meinen kompletten Lebenslauf und erhalten Kenntnis über meinen grossen Rucksack voll passender Kompetenzen für das Amt des Gemeindepräsidenten. Damit nicht genug. Sehen Sie sich 16 ehrliche Video-Referenzen von Menschen an, die mich seit Jahrzehnten kennen: vom Leiter Personalentwicklung der Kantonspolizei St. Gallen, von Psychologen, ehemaligen Mitarbeitenden und selbstverständlich von vielen Dorfbewohnern. In nächster Zeit werden Sie mich persönlich auf einem meiner Rundgänge durch Wilen antreffen können. Ich bin für persönliche Gespräche im Dorf unterwegs und verteile dabei auch meinen Flyer. Sollten wir uns verpassen, können Sie mich auch gern telefonisch kontaktieren - Ihre Meinungen und Fragen interessieren mich. Liebe Stimmbürgerinnen, liebe Stimmbürger, ich bedanke mich für Ihr Vertrauen und Ihre Stimme am Sonntag, 28. November.
Sonnige Grüsse, Guido Scherpenhuyzen

 

wil24.ch / Gemeinde Wilen TG