Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Niederhelfenschwil
02.11.2021
04.11.2021 07:34 Uhr

Messe zu Allerheiligen mit Johanneschor (Video)

Bild: yg
Am Montag, 1. November 2021, fand die Eucharistiefeier zu Allerheiligen mit Johanneschor in der Kirche Niederhelfenschwil statt. Anschliessend konnten von den Angehörigen die Gräber der Verstorbenen besucht werden.

Zu Beginn des Gottesdienstes sang der Chor «Inter natos mulierum» von W. A. Mozart. Dieses Werk würdigt Johannes den Täufer,  Patron der Kirche Niederhelfenschwil. Der Johanneschor, mit Orchester, unterstrich mit seinen herrlichen Liedern die Worte von Pfarrer Reto Oberholzer, welcher in seiner Predigt den Vergleich mit der Musik und dem Leben schuf. Er verglich das Leben mit dem Zusammenspiel und dem Einklang aller Stimmen und Instrumente, die gemeinsam ein wunderbares Ensemble ergeben: "Musik öffnet Herz und Ohren. Welche Töne nehmen wir wahr? Die der Missgunst, der Trauer, des Schmerzes oder der Freude, der Liebe, des Friedens, des Dankes? Hören wir auf unsere innere und leise Stimme, schreiben unser eigenes Lied und tragen es in Harmonie nach aussen."

Pfarrer Reto Oberholzer (jetzt Pfarrer in Herisau) ist vor 10 Jahren weggezogen. Dieser Gottesfdienst war für ihn wie "ein Nachhausekommen". Bild: yg
Die Solistinnen und Solisten (v.l.): Stefania Gniffke-Thalmann( Sopran), Bettina Weder (Altistin), Andreas Meienhofer (Tenor), und René Perler (Bass). Bild: yg
Die Ministranten zündeten Kerzen in Gedenken für die Verstorben an. Bild: yg
Der Johanneschor, unter der Leitung von Bernhard Zingg, und das Ad-hoc Orchester begleiteten den Gottesdienst. Bild: yg

Franz Schneider 1737-1812

Der Johanneschor sang Lieder des österreichischen Komponisten und Organisten Franz Schneider (1737-1812). Der Mönch lebte und arbeitete im Stift Melk an der Donau in Niederösterreich. Er hat rund 50 Messen komponiert, von denen nur wenige aufgeführt werden, obwohl sie sehr interessant und wohltönend sind.

Wil24