Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Niederhelfenschwil
02.11.2021
03.11.2021 20:04 Uhr

Erste Pflanzaktion des Naturschutz "NSNZ"

Bild: Ruth Niedermann
Der Naturschutz Niederhelfenschwil-Zuzwil (NSNZ) beschloss an der HV mit der Genehmigung des Jahresprogramms unter anderem auch die Neupflanzung und Pflege von Hecken. Am Samstag, 30. Oktober 2021, fand die erste Pflanzaktion des neuen Vereinsjahres in Dietenwil bei Zuckenriet statt.

Der letzte Samstag im Oktober 2021 wurde in der Schweiz als 3. Nationaler Heckentag proklamiert. Ziel des Vereins Heckentag Schweiz ist es, den Heckenbestand in der Schweiz so zu vergrössern, damit Bienen, andere Insekten, Vögel und Kleintiere ein ausreichendes Nahrungsangebot sowie genügend Lebensraum und Schutz erhalten. Diese Aufgabe nahm auch der Naturschutz Niederhelfenschwil-Zuzwil in sein Jahresprogramm auf und durfte zusammen mit einem naturbegeisterten Landwirt in Dietenwil auf einer passenden Böschung die Neupflanzung realisieren. Das neue Vorstandsmitglied Rahel Eisenring vertrat den anderweitig im Einsatz stehenden (Neuzuzügeranlass) Korrespondent Ernst Inauen und lieferte einige Informationen.

Toller Einsatz des Naturschutzteams

Bei nebliger und feuchter Witterung trafen am Samstagmorgen rund 25 freiwillige Helferinnen und Helfer auf dem Hof der Familie Keller in Dietenwil ein. Peter Siegrist und Peter Mäder, Vorstandsmitglieder des NSNZ hatten eigens für den Standort geeignete Heckensträucher zusammengestellt. Dank den engagierten Aktiven des Vereins und einigen Nichtmitgliedern konnten das einsatzfreudige Team im Laufe des Vormittags auf einer Länge von etwa 120 m sämtliche 189 Pflanzen in den Boden bringen. Nun bieten ab nächsten Frühling 39 verschiedene Arten von Pflanzen und Sträuchern zahlreichen Insekten, Vögeln und anderen Tieren Nahrung und Schutz. Auch für das leibliche Wohl der Helferinnen und Helfer war gesorgt. Die Familie Keller verwöhnte sie am Mittag nach beendeter Arbeit mit Speis und Trank. Der organisierende Naturschutz NSNZ bedankt sich bei allen Beteiligten für den rundum gelungenen Anlass.

Bild: Ruth Niedermann
Ernst Inauen