Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda
Firmennews
10.11.2021
10.11.2021 16:11 Uhr

SGKB KMU-Profil: Tipps zum Abbau des Online-Stresses

Anitra Eggler machte die Problematik - oft provokant - sehr deutlich. Bild: wil24.ch / jg
Markus Rusch, Leiter der St.Galler Kantonalbank in Wil, konnte zahlreiche Gäste zum "KMU-Profil 2021", dem Kompetenzforum für Führungskräfte, begrüssen. In den beeindruckenden Räumlichkeiten des neuen Natursteinwerks Hans Eisenring AG in Matzingen kamen die Teilnehmenden in den Genuss eines kurzweiligen und anregenden Referats der Star-Speakerin Anitra Eggler zum Thema "Vermeidung negativer Nebenwirkungen der Digitalisierung".
Starreferentin Anitra Eggler, umrahmt von Markus Rusch (SGKB, links) und Hans Eisenring (Hausherr). Bild: wil24.ch / jg

Referentin Anitra Eggler zog das Publikum mit ihrem treffenden, witzigen und lebensnahen Auftritt schnell in den Bann. Sie zeigte auf, dass wir nicht nur von den Vorteilen der Digitalisierung profitieren, sondern oft auch Opfer deren Nebenwirkungen werden. Dazu gehören die Abhängigkeit vom Smartphone, die Dauerbereitschaft für "News" aus Whatsapp, E-Mails etc. und die nun schon zehn Stunden betragende Bildschirmzeit pro Tag (Smartphone, PC, TV). 
Anitra Eggler formulierte das Ziel, dass sich jeder täglich 30 Minuten "freie Zeit" schaffen kann und gab dafür eine Reihe von Tipps, von denen einige im folgenden Videoclip und in den Bildern zu finden sind.

Die aktuelle Lage. Bild: wil24.ch / jg
Der Schlüssel zum Erfolg: sich nicht ablenken lassen! Bild: wil24.ch / jg
Empfangen wurden die Gäste in der palastartigen Reception des Natursteinwerks Hans Eisenring AG. Bild: wil24.ch / jg
Ein Apéro Riche aus der Küche der Thurvita rundete den gelungenen Abend ab. Bild: wil24.ch / jg

Natursteinwerk Hans Eisenring AG

Gastgeber Hans Eisenring stellte einleitend in aller Kürze sein Unternehmen vor. Neben der "Küchenhauptstadt" in Sirnach wurde im Februar 2020 das neue Natursteinwerk Hans Eisenring AG eröffnet. Das vor 30 Jahren von Hans und Esther Eisenring gegründete Familienunternehmen beschäftigt heute 295 Mitarbeitende. Jährlich werden rund 6'500 Küchen ausgeliefert - und mit dem neuen Natursteinwerk in Matzingen müssen betreffend Innenausbau (Böden, Wände, Treppen, Küchen, Bäder etc.) keine Wünsche mehr offen bleiben. Ein Besuch der Ausstellung lohnt sich in jedem Fall.

Jürg Grau