Home Region Sport Magazin In-/Ausland Agenda

Benzema im Sexvideo-Prozess verurteilt

Karim Benzema im Trikot der französischen Nationalmannschaft Bild: Keystone/EPA/IAN LANGSDON
Frankreich – Real Madrids Stürmer Karim Benzema wird wegen Beteiligung an einem Erpressungsversuch mit einem Sexvideo zu einem Jahr Gefängnis auf Bewährung und einer Busse in der Höhe von 75'000 Euro verurteilt.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass der französische Internationale 2015 in die versuchte Erpressung seines damaligen Nationalmannschaftskollegen Mathieu Valbuena verwickelt war.

Benzemas Anwälte kündigten umgehend an, dass ihr Mandant gegen das Urteil Berufung einlegen würde. Gegen die anderen vier Angeklagten in diesem Fall verhängte das Strafgericht von Versailles Strafen zwischen 18 Monaten Gefängnis auf Bewährung und zweieinhalb Jahren Gefängnis ohne Bewährung.

Keystone-SDA