AXPO CAMP DES FC WIL FÜR FUSSBALLBEGEISTERTE MÄDCHEN UND BUBEN


Fussballbegeisterte Mädchen und Buben müssen sich in den Frühlingsferien nicht langweilen. Dafür sorgt wiederum das «Axpo Fussballcamp FC Wil 1900», wie gewohnt unter bewährten der Leitung von Bernd Voss und seinem Team.

Vom 8. bis 12. April herrscht auf dem Wiler Sportpark Bergholz wieder Hochbetrieb. Wie in den letzten Jahren dürften rund 100 Mädchen und Knaben im Alter von 5 bis 16 Jahren ihrer Leidenschaft dem Fussball frönen. Bernd Voss, Motivator, Animator und Zampano zugleich, unterstützt von seiner Stellvertreterin Tanja Rudolphi, halten auch in der 14. Auflage an ihrem erfolgreichen Konzept fest: viele Ballkontakte, abwechslungsreiche technische und taktische Übungen, gepaart mit Laufarbeit und der Entwicklung von koordinativen Fähigkeiten. Gezielt eingesetzte Musik ist nicht Selbstzweck, sondern hilft den Jugendlichen bei der Orientierung und den Leitern bei der Organisation.

Offen für Neuerungen

Dem festgestellten Trend zu jüngeren Jahrgängen wurde insofern Rechnung getragen, als am Abschlusstag die jüngeren Jahrgänge (2010 und jünger), einen Teampartner benötigen, der als Fan im Einsatz ist. Ebenso spielen diese ein «Changing-Turnier» mit Eltern als Fans. Tönt zwar etwas verwirrend, ist aber in der Praxis ganz einfach. Die älteren Jahrgänge (ab 2009 und älter) spielen am Abschlusstag ein Turnier auf Jugendtore, mit der Spielerzahl 7 gegen 7 bis 9 gegen 9. Zudem können die Älteren einen Kollegen mitbringen, der nicht im Camp angemeldet ist und nicht älter als 15 sein darf. Am zweiten Camptag findet neu ein Bundesliga-Turnier auf Jugendtore statt.

Auch eine Lebensschule

Ansonsten bleibt alles wie bisher: Es wird gefightet, gelacht, Rücksicht genommen, Fairplay praktiziert und der Teamgedanke ernst genommen. Ganz im Sinne einer kleinen Lebensschule, wofür das Fussballspiel als Mannschaftssportart die besten Voraussetzungen bildet. Wie üblich wird den Teilnehmenden zu Beginn des Camps ein komplettes Tenü überreicht. Dazu kommen Zwischenverpflegungen und Mittagessen. An solcher Ausgangslage dürfen sich nicht nur die Kinder erfreuen, die täglich von 10 Uhr bis 17.30 Uhr im Einsatz stehen, sondern auch deren Eltern. Anmeldungen für das Camp sind weiterhin möglich, Infos und Anmeldung unter

https://www.profussballevent.ch/camps/nordostschweiz/fc-wil-1900.html