BEKIM MARKU VERLÄSST DEN FC SIRNACH PER SOFORT

Bekim Marku ist per sofort von seinem Amt als Trainer der ersten Mannschaft des FC Sirnach-Stella zurückgetreten. Sein bisheriger Assistent José Rivero übernimmt das Team bis Ende Saison.

(Roman Scherrer) Im vergangenen Dezember hat er das Amt als Cheftrainer der ersten Mannschaft des FC Sirnach-Stella übernommen. Auf eigenen Wunsch hin verlässt Bekim Marku nun den Verein per sofort. Vor dem Training am Mittwochabend verabschiedete er sich von der Mannschaft und den einzelnen Spielern. Dabei stellte er klar: «Mein Rücktritt hat keinen Zusammenhang mit der sportlichen Situation.» Vielmehr hätten verschiedene persönliche Gründe zu dem Entscheid geführt. Präsident Peter Sommer dankte Bekim Marku im Namen des Vereins für dessen Einsatz.

José Rivero bis Saisonende

Bis Ende Saison wird der bisherige Assistenztrainer José Rivero das Cheftraineramt beim 2.-Liga-Team übernehmen. Unterstützt wird er dabei durch den Mannschafts-Captain Ruben Simoes. Der 52-jährige Rivero ist im Besitz des UEFA-B-Diploms und stiess im vergangenen Sommer zum  FC Sirnach-Stella. Zuvor war er als Trainer beim FC Münchwilen tätig. Am kommenden Samstag wird José Rivero zum ersten Mal in seiner neuen Funktion an der Seitenlinie stehen, wenn Sirnach auswärts beim Tabellenführer AS Calcio Kreuzlingen antritt.