BLAURING WIL VERBRACHTE SOMMERLAGER IM HERZEN DER SCHWEIZ


Der Blauring Wil verbrachte ein abenteuerreiches Sommerlager hoch über dem Vierwaldstättersee unter dem Motto «Dschungelbuch».


(Blauring Wil) Die Teilnehmerinnen wurden von den Dschungelbewohnern in den Dschungel eingeladen. Am 6. Juli machten sich die rund 45 Mädchen und Leiterinnen voller Vorfreude auf den Weg nach Altdorf. Die Fahrt hinauf auf die Eggberge, wo sich das Lagerhaus befand, war selbst ein kleines Abenteuer. Denn nur eine Seilbahn führte hoch zum Lagerhaus.

Im Dschungel (Lagerhaus) angekommen, erfuhren die Mädchen, dass Mogli verschwunden war. Die Dschungelbewohner baten die Mädchen um Hilfe. Jeden Tag wurde ein anderes Tier verdächtigt. Um heraus zu finden wer es war, bestritten die Mädchen verschiedene Challenges und Aufgaben. Tarn T-Shirts wurden gebastelt, das Wissen in erste Hilfe wurde aufgefrischt und mit verschiedenen Geländespielen bereiteten sich die Mädchen auf die Rettung von Mogli vor. Am Donnerstag fanden die Teilnehmer heraus, dass die Schlange Kaa der Entführer war. Am Freitag konnte die böse Schlange überwältigt werden und so konnte Mogli endlich gerettet werden.

Die Mädchen und Leiterinnen feierten dies am Abend mit einem grossen Fest. Es war eine tolle, abenteuerliche, lustige und lehrreiche Woche!

Showtime auf  dem Aussichtsplateau.
Beauty-Nachmittag.