4 MEDAILLEN FÜR KARATE-ABTEILUNG DES BSC ARASHI YAMA WIL

(sre.) Am vergangenen Wochenende vom 15. und 16. Juni 2019 fand in Flawil die 10. Karate St. Galler Kantonalmeisterschaft statt. Daran nahmen vier Sportler der Shotokan Karate-Abteilung des Budo-Sport-Club Arashi Yama Wil. Hamza Osmani (2.v.r.) erhielt für seine Leistung in der

IHC WIL EAGLES: DIE HEISSE PLAYOFF-PHASE BEGINNT

Die Temperaturen steigen, so auch die Spannung in der diesjährigen Inlinehockey-Meisterschaft. Der IHC Wil Eagles, eine Institution unter den Schweizer Inlinehockey-Vereinen, steht mit seinen sechs Mannschaften vor dem Abschluss der Qualifikationsrunde. Bald starten die Playoffs und

FAVORIT RICKENBACH-WILEN SETZTE SICH IM CUP KLAR DURCH

Wie erwartet setzte sich am Mittwochabend, 5. Juni 2019, der favorisierte NLA-Club RiWi (Rickenbach-Wilen) im 1/16-Final des Schweizer Cups gegen den 2. Ligisten FB Schwellbrunn letztendlich klar mit 5:1-Sätzen durch. Im Appenzeller Hinterland trafen die Thurgauer aber

WILER POWERGIRLS ERFOLGREICH AM JUDOTURNIER IN FELDKIRCH

(Mwe) Die beiden momentan aktivsten und erfolgreichsten Nachwuchs-Wettkämpferinnen des Budo-Sport-Club Arashi Yama Wil nahmen am Wochenende am internationalen Judoturnier in Feldkirch (Österreich) teil. Beide in Wilen TG wohnhaften Mädchen überzeugten einmal mehr und erkämpften sich Edelmetall.

EDGAR COUTINHO BLEIBT TRAINER IN BAZENHEID

Der FC Bazenheid spricht Edgar Coutinho das Vertrauen aus und befördert ihn vom Interims- zum Cheftrainer. Er erhält einen Einjahresvertrag für die kommende Saison. Der 29-Jährige ist Mitte April als Trainer der Alttoggenburger eingesprungen, nachdem Emilio

FC WIL VERLIERT GEGEN CHIASSO

Der FC Wil verliert sein letztes Meisterschaftsspiel zu Hause gegen den FC Chiasso mit 1:2 und ermöglicht den Tessinern damit den Klassenerhalt. Nichts wurde es mit der Schützenhilfe des FC Wil für den Kantonsnachbarn aus Rapperswil-Jona. Die

FC BAZENHEID VERLIERT IN UZWIL

Der FC Bazenheid verliert in einem äusserst unterhaltsamen Derby gegen den FC Uzwil mit 2:5. Die Bazenheider spielen tollen Offensivfussball und kommen zu etlichen Chancen. Die Uzwiler, die mit ihren einzigen grosschancen 2:0 davonziehen können müssen