DAS WELTKLASSE EISHOCKEY IN WIL FINDET IN DIESEM JAHR NICHT STATT


In diesem Jahr wird das „Weltklasse Eishockey in Wil“ nicht stattfinden. Dabei hätten Clubs wie der HC Davos, die ZSC Lions oder der russische KHL Leader Bars Kasan seine Aufwartung im Bergholz gemacht.

EC Wil Präsident Roger Dietschweiler: „Schweren Herzens müssen wir die diesjährige Durchführung des Weltklasseturnieres um ein Jahr verschieben. Die Lockungen rund um Covid 19 haben uns wie auch viele sportbegeisterte Fans natürlich gefreut. Die aber noch immer bestehenden Vorschriften, Hygienemassnahmen und Abstandsregeln sowie die Verantwortung gegenüber der Gesellschaft ist für uns ein zu grosses wie auch finanzielles Risiko“.

ZSC und Davos

Spitzenmannschaften wie die ZSC Lions, HC Davos, Schwenninger Wild Wings und der russische KHL Leader Bars Kasan hätten an der diesjährigen Ausführung das Bergholz gerockt. Gerade mit der Verpflichtung von Bars Kasan ist dem Duo Herzog/Dietschweiler ein Topshot gelungen. Durch die Absage ist der Arbeitsaufwand nicht weniger geworden. Dietschweiler: „Wir versuchen nun dieselben Mannschaften für die nächste Ausgabe zu gewinnen und hoffen, dass uns nächstes Jahr nichts ausbremst“.