DER FC WIL GEWINNT GEGEN DIE GRASSHOPPERS


In einer attraktiven Partie bezwingt der FC Wil die Grasshoppers mit 3:2. Zunächst gingen die Platzherren mit 2:0 in Führung, aber die Zürcher kamen mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten zum Ausgleich. Am Ende war einmal mehr Jungspund Julian von Moos der Matchwimmer für die Truppe von Ciriaco Sforza.

Es war ein Spiel ganz nach dem Geschmack der Zuschauer, viele Torszenen und packende Zweikämpfe und am Schluss konnte sich der FC Wil einen verdienten 3:2-Erfolg über GC gutschreiben lassen. Die Wiler gingen sieben Minute vor der Pause durch Andrea Padula in Führung. In der 55. Minute sorgte Kwadwo Duah für den zweiten Treffer des Aussenseiters.

GC kam zurück

Doch wer nun glaubte GC sei geschlagen irrte sich gewaltig. Michell Chagas glich die Begegnung mit einem Doppelpack innerhalb von drei Minuten wieder aus. Carlos Silvio hatte sechs Minuten vor dem Ende den Siegestreffer auf dem Fuss, doch er scheiterte am gegnerischen Hüter. Julian von Moos gelang aber vier Minuten vor Schluss doch noch der vielumjubelte Siegestreffer für den FC Wil.

Wiler mit 48 Punkten 

Mit dieser Niederlage verpassten die Zürcher den Sprung zurück auf den Barrage-Platz und die Äbtestädter liegen mit 48 Zählern nur noch einen Zähler hinter dem fünften Platz zurück, welcher aktuell der FC Winterthur belegt. (Bild: Screenshot Teleclub Zoom)


FC Wil – Grasshopper Club Zürich 3:2 (1:0)
Montag, 27. Juli 2020, 20:30 Uhr / IGP Arena, Wil
Telegramm


Tabelle Brack.ch Challenge League

RANG TEAM SPIELE S U N TORE +/- PUNKTE
01 FC Lausanne-Sport 34 20 7 7 75:33 +42 67
02 FC Vaduz 34 17 10 7 74:50 +24 61
03 Grasshopper Club Zürich 34 17 9 8 67:44 +23 60
04 SC Kriens 34 15 6 13 56:54 +2 51
05 FC Winterthur 34 13 10 11 46:58 -12 49
06 FC Wil 1900 34 14 6 14 56:55 +1 48
07 FC Stade-Lausanne-Ouchy 34 11 9 14 46:57 -11 42
08 FC Aarau 34 9 10 15 59:76 -17 37
09 FC Schaffhausen 34 6 14 14 31:55 -24 32
10 FC Chiasso 34 4 7 23 40:68 -28 19